• 12.08.2020
      02:50 Uhr
      Usedom... mit Judith Rakers Ein Film von Tina Dauster und Marc Elvers | 3sat
       

      "Auf nach Usedom!", heißt es in jedem Jahr für viele Menschen bei der Urlaubsplanung. Kein Wunder, denn auf der zweitgrößten deutschen Insel findet jeder etwas, das sein Herz begehrt. Es gibt traumhafte Strände, traditionsreiche Seebäder, naturbelassenes Hinterland, idyllische Fischerdörfer. Über die Strandpromenade von Bansin kann man zu Fuß bis nach Swinemünde in Polen gelangen, vorbei an toller Architektur und der längsten Seebrücke Europas. Einen ersten Blick über die Insel verschafft sich Moderatorin Judith Rakers im Flugzeug von Peter Rong. Das Kuriose daran: Die Propellermaschine ist ein Do-it-yourself-Produkt.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 12.08.20
      02:50 - 03:35 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      "Auf nach Usedom!", heißt es in jedem Jahr für viele Menschen bei der Urlaubsplanung. Kein Wunder, denn auf der zweitgrößten deutschen Insel findet jeder etwas, das sein Herz begehrt. Es gibt traumhafte Strände, traditionsreiche Seebäder, naturbelassenes Hinterland, idyllische Fischerdörfer. Über die Strandpromenade von Bansin kann man zu Fuß bis nach Swinemünde in Polen gelangen, vorbei an toller Architektur und der längsten Seebrücke Europas. Einen ersten Blick über die Insel verschafft sich Moderatorin Judith Rakers im Flugzeug von Peter Rong. Das Kuriose daran: Die Propellermaschine ist ein Do-it-yourself-Produkt.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Tina Dauster
      Marc Elvers

      "Auf nach Usedom" heißt es in jedem Jahr für viele Menschen bei der Urlaubsplanung. Kein Wunder, findet doch auf der zweitgrößten deutschen Insel jeder etwas, das sein Herz begehrt: Traumhafte Strände, traditionsreiche Seebäder, naturbelassenes Hinterland, idyllische Fischerdörfer. Über die Strandpromenade von Bansin kann man sogar zu Fuß bis nach Swinemünde in Polen gelangen, vorbei an toller Architektur und der längsten Seebrücke Europas.

      Einen ersten Überblick über die Insel verschafft sich Moderatorin Judith Rakers im Flugzeug von Peter Rong. Das kuriose und ein wenig unheimliche daran: Die Propellermaschine ist ein Do-it-yourself-Produkt! "Wie - selbst gebaut?!" fragt Judith Rakers noch nach, doch bevor sie zu sehr darüber grübelt, ob die "tollkühne Kiste" hält, ist sie schon vom spektakulären Ausblick überwältigt.

      Zurück auf festem Boden macht sie sich auf die Suche nach Usedomer Originalen: Ihr persönlicher Fremdenführer "Oberst Wilhelm Ludwig von Rummelsdorf" führt die Moderatorin durch seinen Heimatort Heringsdorf, in traditioneller Uniform versteht sich! Zu jedem der glanzvollen Bauten des Kaiserbads hat der Oberst, im wahren Leben ist er Geschichtslehrer, eine Anekdote parat.

      Dann trifft Judith Aussteiger und Segellehrer Jörgen Hofmann, der wie kein Zweiter für das typische Inselgefühl steht. Einfach "geil" fühle sich das Leben hier für ihn an, sagt er, bevor er mit Highspeed und Judith Rakers als Segelhilfe auf seinem Katamaran die Ostseewellen durchpflügt.

      Und natürlich gehört lecker Fisch essen auf jeder Usedom-Tour dazu. Uwe Krüger, einer der letzten Fischer auf der Insel, nimmt Judith auf seinem Kutter mit. Das Räuchern der fangfrischen Ware übernimmt die "Tagesschau"-Sprecherin natürlich selbst. Dass sie für den Räucherofen aber auch das Holz hacken muss, davon war vorher keine Rede. Und vom traditionellen Anbaden im historischen Badeanzug in der eiskalten Ostsee erst recht nicht! Aber auch hier macht Judith Rakers im wahrsten Sinn eine gute Figur.

      Die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin Katrin Sass hat eine enge Bindung zur Insel. Schließlich sie die Hauptdarstellerin der Usedom-Krimis in der ARD. Judith Rakers trifft sie im "Mörderhus", dem Originaldrehort im Herzen der Insel.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 12.08.20
      02:50 - 03:35 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.10.2020