• 06.10.2017
      09:46 Uhr
      nano Die Welt von morgen | 3sat
       

      Themen u.a.:

      • OP bei Epilepsie
      • Schule und Integration
      • Wir sind Sternenstaub
      • Wir sind nicht allein
      • Ein Roboter als Bienenforscher

      Moderation: Yve Fehring

      Freitag, 06.10.17
      09:46 - 10:15 Uhr (29 Min.)
      29 Min.
      VPS 09:45
      HD-TV Stereo

      Themen u.a.:

      • OP bei Epilepsie
      • Schule und Integration
      • Wir sind Sternenstaub
      • Wir sind nicht allein
      • Ein Roboter als Bienenforscher

      Moderation: Yve Fehring

       
      • OP bei Epilepsie

      Heutzutage kann bei einer Vielzahl von Patienten das Hirngewebe exakt geortet werden, welches die epileptischen Anfälle erzeugt. Hierfür wird die Kopfhaut des Epileptikers mit Elektroden bestückt. Gelingt es den Anfallsherd ausfindig zu machen, können Spezialisten ihn chirurgisch entfernen. Eine Hirnoperation soll die Betroffenen vor weiteren Anfällen bewahren. Doch der chirurgische Eingriff ist nicht ohne Risiko. Es drohen Einbußen in der Sprech- und Merkfähigkeit. Wann also wird eine OP eingesetzt?

      • Schule und Integration

      Wie können Flüchtlingskinder in den Schulunterricht integriert werden? Klar ist: Es ist eine enorme Herausforderung. Wir besuchen eine Gesamtschule in Mülheim. Da klappt das eigentlich ganz gut.

      • Wir sind Sternenstaub

      Warum zu den Sternen greifen, wenn wir sie doch in uns haben: Wir sind Sternenstaub. Unser Sonnensystem - und damit auch wir - sind aus Sternenstaub entstanden. Wir zeigen, wie alles zusammenhängt, und besuchen dazu einen Biophysiker, einen Paläoklimatologen sowie einen Kosmochemiker.

      • Wir sind nicht allein

      Vor 20 Jahren wurde der erste Planet außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt. Inzwischen sind rund 200 solcher Exoplaneten registriert. Ein Physiker vom Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg sucht nach Exoplaneten. In 10 bis 15 Jahren, so hofft er, gelingt ihm der Nachweis von biologischem Leben auf einem dieser Planeten. Ein Forscherleben für eine große Sehnsucht: dem Nachweis von extraterrestrischem Leben.

      • Ein Roboter als Bienenforscher

      In der Natur nisten Bienen normalerweise in hohlen Baumnischen in völliger Dunkelheit. Was dabei genau passiert, blieb der Wissenschaft bislang verborgen. Mithilfe eines Roboters und jeder Menge Technik wie Nachtsichtgerät und Wärmebildkamera wollen Forscher der Uni Würzburg nun das natürliche Nistverhalten der Bienen rund um die Uhr beobachten, ohne die Bienen dabei zu stören.

      nano bereitet Wissenschaft Tag für Tag verständlich auf und behandelt Themen wie Atomausstieg, Klima, Elektrosmog oder Stammzellen. nano nimmt sich dieser Themen an, klärt auf, informiert kompetent und beleuchtet die Hintergründe.

      Wird geladen...
      Freitag, 06.10.17
      09:46 - 10:15 Uhr (29 Min.)
      29 Min.
      VPS 09:45
      HD-TV Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.07.2022