• 19.01.2020
      23:15 Uhr
      Macbeth Spielfilm Frankreich 2015 | 3sat
       

      Schottland im Mittelalter: Verführt von einer mysteriösen Prophezeiung und angetrieben von seiner ehrgeizigen Frau, ermordet Heerführer Macbeth seinen König, um selbst den Thron zu besteigen. Regisseur Justin Kurzel adaptiert bildgewaltig und in großer Texttreue Shakespeares düsteres Drama und wagt eine Neuinterpretation vor allem von Lady Macbeth. Das wohl berühmteste Tyrannenpaar der Weltliteratur spielen Michael Fassbender und Marion Cotillard.

      Sonntag, 19.01.20
      23:15 - 01:05 Uhr (110 Min.)
      110 Min.
      Dolby HD-TV

      Schottland im Mittelalter: Verführt von einer mysteriösen Prophezeiung und angetrieben von seiner ehrgeizigen Frau, ermordet Heerführer Macbeth seinen König, um selbst den Thron zu besteigen. Regisseur Justin Kurzel adaptiert bildgewaltig und in großer Texttreue Shakespeares düsteres Drama und wagt eine Neuinterpretation vor allem von Lady Macbeth. Das wohl berühmteste Tyrannenpaar der Weltliteratur spielen Michael Fassbender und Marion Cotillard.

       

      Von Machtwillen zerfressen, reißt Macbeth die Königswürde an sich und lässt sogar seinen treuen Freund und Mitwisser Banquo beseitigen. Doch je brutaler seine Schreckensherrschaft wird, desto mehr plagen Macbeth und seine Ehefrau die Dämonen ihrer Schuld. Als sich Malcolm, der Sohn des ermordeten Königs Duncan, mit Macbeths größtem Widersacher Macduff verbündet und eine Armee gegen den Tyrannen versammelt, wendet sich das Blatt.

      Shakespeares Tragödie vom Aufstieg und Fall des Königsmörders Macbeth und dessen machtgieriger Frau fasziniert seit Jahrhunderten. Justin Kurzels Neuinterpretation des Klassikers behält Shakespeares Sprache bei, doch "die Herausforderung bestand darin, die richtigen Stellen für Kürzungen zu finden", sagt Produzent Ian Cunning. Macbeth-Darsteller Michael Fassbender ergänzt: "Wir haben nie versucht, gegen die Lyrik zu arbeiten, und wollten aber trotzdem, dass die Sprache einfach und zugänglich bleibt."

      Für Kurzel war Shakespeares Lyrik auch Mittel der Manipulation: Wenn man Fassbenders Figur zusammen mit Marion Cotillards Lady Macbeth oder mit Paddy Considines Banquo sehe, "dann fühlt sich das an wie eine Szene aus 'Goodfellas', mit all diesen Figuren, die versuchen, sich gegenseitig auf eine sehr raffinierte und hinterhältige Weise zu manipulieren".

      Deutsche Fee-TV-Premiere

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 19.01.20
      23:15 - 01:05 Uhr (110 Min.)
      110 Min.
      Dolby HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.06.2020