• 16.11.2019
      20:15 Uhr
      BBC Proms - Konzert aus der Royal Albert Hall August 2019 | 3sat
       

      Mit Sheku Kanneh-Mason (Cello) Orchester: City of Birmingham Symphony Orchestra Musikalische Leitung: Mirga Grazinyté-Tyla Programm:

      • Edward Elgar: Konzert für Violoncello und Orchester,

      e-Moll, op. 85

      • Dorothy Howell: "Lamia" für Orchester
      • Mieczyslaw Weinberg: Sinfonie Nr. 3 h-Moll, op. 45

      Samstag, 16.11.19
      20:15 - 21:50 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      VPS 20:14
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

      Mit Sheku Kanneh-Mason (Cello) Orchester: City of Birmingham Symphony Orchestra Musikalische Leitung: Mirga Grazinyté-Tyla Programm:

      • Edward Elgar: Konzert für Violoncello und Orchester,

      e-Moll, op. 85

      • Dorothy Howell: "Lamia" für Orchester
      • Mieczyslaw Weinberg: Sinfonie Nr. 3 h-Moll, op. 45

       

      Bei den jährlichen "BBC Proms" in der Royal Albert Hall in London konzertierte im August 2019 das City of Birmingham Symphony Orchestra unter dem Dirigat von Mirga Grazinyté-Tyla.

      Auf dem Programm stand unter anderem das Cellokonzert von Edward Elgar, gespielt von Sheku Kanneh-Mason. Der junge Cellist trat 2018 bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle auf und erhielt im selben Jahr einen "OPUS Klassik" als Nachwuchskünstler.

      Das hoch emotionale Cellokonzert gehört zu den bekanntesten Werken des britischen Komponisten Edward Elgar. Ein Werk voller Tragik und Abschiedsstimmung. Durch den Ersten Weltkrieg und eigene Schicksalsschläge geprägt, ist es sein letztes großes Orchesterwerk, sein Abschied vom Komponieren.

      Ein weiteres Anliegen des Orchesters war es, eine Komponistin in Erinnerung zu rufen, die vor 100 Jahren zu den hoffnungsvollen Talenten zählte - Dorothy Howell, britische Pianistin und Komponistin. Ihr spätromantisches Jugendwerk "Lamia" für großes Orchester sorgte bereits bei den "Proms" 1919 für Furore. Die antikgriechische Sagenfigur der Lamia, ein Mischwesen aus Schlange und Mensch, ist titelgebend.

      Die Sinfonie Nr. 3 von Mieczyslaw Weinberg rundet den Konzertabend ab. Der polnische Komponist, der 1919 geboren wurde, gehört zu der großen Zahl von Künstlern des 20. Jahrhunderts, die aus rassistischen und politischen Gründen diskriminiert wurden. Gerade deshalb ist seine Musik sehr tiefgründig, expressiv, spannungsreich und emotional.

      Bei der Programmzusammenstellung war der litauischen Dirigentin Mirga Grazinyté-Tyla wichtig, ein ungewöhnliches Konzert anzubieten – geschickt hat sie das beliebte Cellokonzert von Edward Elgar mit selten gespielten, aber doch bedeutenden Kompositionen ergänzt. Seit drei Jahren ist sie Chefdirigentin des City of Birmingham Symphony Orchestra und gilt als sehr engagiert und energiegeladen - immer auf der Suche nach ausgefallenen und klug durchdachten Konzerten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 16.11.19
      20:15 - 21:50 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      VPS 20:14
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.06.2020