• 25.10.2019
      05:45 Uhr
      Newton Es wird ein Wein sein…. | 3sat
       

      Wein scheint einer der wenigen Gewinner des weltweiten Klimawandels zu sein. Durch den Temperaturanstieg könnten sich Weinbaugebiete in nördliche und höhere Lagen ausweiten. Welche neuen Herausforderungen kommen auf die Winzer zu? "Newton" fragte Jungwinzer und Wissenschaftler nach ihren Strategien für den Wein der Zukunft. In der deutschen Weinbau-Hochschule Geisenheim werden die Auswirkungen des Klimawandels mit einer aufwendigen Freiluft-Anlage erforscht. In einem runden Versuchsfeld wird ein 20 Prozent höherer Kohlendioxid-Gehalt simuliert, der für 2050 prognostiziert wird.

      Moderation: Matthias Euba

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 25.10.19
      05:45 - 06:20 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      Stereo HD-TV

      Wein scheint einer der wenigen Gewinner des weltweiten Klimawandels zu sein. Durch den Temperaturanstieg könnten sich Weinbaugebiete in nördliche und höhere Lagen ausweiten. Welche neuen Herausforderungen kommen auf die Winzer zu? "Newton" fragte Jungwinzer und Wissenschaftler nach ihren Strategien für den Wein der Zukunft. In der deutschen Weinbau-Hochschule Geisenheim werden die Auswirkungen des Klimawandels mit einer aufwendigen Freiluft-Anlage erforscht. In einem runden Versuchsfeld wird ein 20 Prozent höherer Kohlendioxid-Gehalt simuliert, der für 2050 prognostiziert wird.

      Moderation: Matthias Euba

       

      Wein scheint einer der wenigen Gewinner des weltweiten Klimawandels zu sein. Durch den Temperaturanstieg könnten sich Weinbaugebiete in nördliche und höhere Lagen ausweiten.

      Aber wird dieser neue Wein auch schmecken? Wird die Produktion wirtschaftlich sein? Welche neuen Herausforderungen kommen auf die Winzer zu? "Newton" fragte Jungwinzer und Wissenschaftler nach ihren Strategien für den Wein der Zukunft.

      In der deutschen Weinbau-Hochschule Geisenheim werden die Auswirkungen des Klimawandels mit einer aufwendigen Freiluft-Anlage erforscht. In einem runden Versuchsfeld wird ein 20 Prozent höherer Kohlendioxid-Gehalt simuliert, der für 2050 prognostiziert wird. Erste Ergebnisse zeigen: Die Erträge könnten sich steigern, aber die Pflanzen reagieren empfindlicher auf Wassermangel und Schädlingsbefall.

      "Nicht nur den Reben geht es besser, auch den Schädlingen," bestätigt Weinforscherin Astrid Forneck, die am Institut für Wein- und Obstbau der Wiener Universität für Bodenkultur Stressbelastungen erforscht, um den Winzern für den Weinbau in einer wärmeren Welt praktische Tipps zu geben. Die Studien zeigen: die Reblaus vermehrt sich mehr.

      Und in Kärnten gibt es große Probleme mit eingeschleppten Schädlingen wie Zikaden und der Kirschessigfliege. "Wir haben die schlechtesten vier Ertragsjahre in den letzten fünf Jahren erlebt" stellt der Lavantaler Weinbauer Herbert Gartner fest.

      Der Klimawandel ist nicht nur mit steigenden Temperaturen, sondern auch mit immer häufigeren Wetterextremen wie Spätfrost, Hitzewellen und Hagelstürmen verbunden. Der Weinviertler Jungwinzer Martin Heinzl aus Deinzendorf bestätigt, dass sich Wetterkapriolen häufen. "Man ist als Winzer sehr gefordert, dem Herr zu werden. Gegen Hagel ist gut, wenn man gut belaubte Weingärten hat, weil die Blätter sind ein kleiner Fallschirm für die Hagelkörner".

      Es zeigt sich: Die Weinproduktion wird teurer. Hagelnetze, Bodenbearbeitung, Bewässerung, intensive Laubarbeit, ausgeklügelter Pflanzenschutz und der richtige Erntezeitpunkt werden immer wichtiger, um ausreichend Ertrag und die gewünschten Aromen zu erzielen. Neue Sorten werden notwendig, meint Rebenzüchter Ferdinand Regner von der Weinbau-Bundeslehranstalt in Klosterneuburg: "Noch haben wir keine neuen Sorten, die extra für den Klimawandel gezüchtet wurden, aber wir haben Versuchspflanzen, die früher zu spät reif gewesen wären, aber jetzt ganz gut passen."

      Neues aus der Welt der Wissenschaft "Newton" bringt jede Woche Wissenschaftliches und Wissenswertes aus den Themenbereichen Mensch, Tier, Natur und Technik. Ob es außergewöhnliche Experimente wie der Teilchenbeschleuniger am CERN oder Themen wie Sexualität sind. "Newton" bringt Neuigkeiten, Grundlagen und Hintergründe. In aufwendig gestalteten Filmbeiträgen werden interessante Geschichten verständlich gemacht.

      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 25.10.19
      05:45 - 06:20 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.04.2021