• 21.08.2019
      12:10 Uhr
      Von Hexenhügeln und heiligen Quellen Kraftplätze im Burgenland | 3sat
       

      Eine geheimnisvolle Quelle, ein Hain aus mächtigen Kastanienbäumen, ein Gräberfeld aus der Keltenzeit: An Orten wie diesen lassen sich oft besondere Kräfte nachweisen. Das beschäftigt Anwohner ebenso wie Mediziner, Strahlenexperten, Historiker und Künstler. Die Dokumentation geht der Frage nach, was es mit solchen "Kraftorten" auf sich hat und warum sie heutzutage drohen, verloren zu gehen. Das "Gespür" für die Ausstrahlung eines Ortes ist unserer hoch technisierten Gesellschaft zum Teil verloren gegangen. Eine Ahnung davon ist jedoch geblieben. Wer sich Zeit nimmt, dem können Kraftplätze einen Zugang dazu eröffnen.

      Mittwoch, 21.08.19
      12:10 - 12:30 Uhr (20 Min.)
      20 Min.
      Stereo HD-TV

      Eine geheimnisvolle Quelle, ein Hain aus mächtigen Kastanienbäumen, ein Gräberfeld aus der Keltenzeit: An Orten wie diesen lassen sich oft besondere Kräfte nachweisen. Das beschäftigt Anwohner ebenso wie Mediziner, Strahlenexperten, Historiker und Künstler. Die Dokumentation geht der Frage nach, was es mit solchen "Kraftorten" auf sich hat und warum sie heutzutage drohen, verloren zu gehen. Das "Gespür" für die Ausstrahlung eines Ortes ist unserer hoch technisierten Gesellschaft zum Teil verloren gegangen. Eine Ahnung davon ist jedoch geblieben. Wer sich Zeit nimmt, dem können Kraftplätze einen Zugang dazu eröffnen.

       

      Eine geheimnisvolle Quelle, ein Hain aus mächtigen Kastanienbäumen, ein Gräberfeld aus der Keltenzeit: Orte wie diese haben magische Anziehungskraft.

      Manchen Stätten, um die sich so manche Legenden ranken, sagt man auch spür- und messbare Kräfte nach. An vielen dieser Orte fühlen sich Spaziergänger schon nach kurzer Zeit erholt und erfrischt. Dieses Phänomen beschäftigt Einheimische ebenso wie Mediziner, Strahlenexperten, Historiker und Künstler. Letzteren wird ja eine besondere Sensibilität nachgesagt. Dieses "Gespür" für die Ausstrahlung eines Ortes ist unserer hoch technisierten Gesellschaft zum Teil verloren gegangen. Eine Ahnung davon ist jedoch geblieben. Wer sich Zeit nimmt, dem können Kraftplätze einen Zugang dazu eröffnen.

      Manche von diesen Kraftplätzen suchen die Menschen schon seit Jahrhunderten auf, wie das Ulrichsbründl, das der kleinen südburgenländischen Gemeinde Heiligenbrunn den Namen gab. Das etwas eigentümlich schmeckende Wasser ist laut Untersuchungen "rechtsdrehend", der Legende nach soll es Augenerkrankungen heilen.

      Film von Nicole Aigner

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 21.08.19
      12:10 - 12:30 Uhr (20 Min.)
      20 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2020