• 22.07.2019
      21:05 Uhr
      Im Einsatz für das Kubakrokodil 3sat
       

      Das vom Aussterben bedrohte Kuba- oder Rautenkrokodil gilt als ein Symbol für Kubas Freiheit und Identität. Trotz zahlreicher Initiativen für seinen Erhalt bleibt seine Zukunft ungewiss. Das Kubakrokodil lebt im Sumpf von Zapata als Endemit, kommt also nur in einer räumlich abgegrenzten Umgebung vor. Doch das ebenso gefährdete amerikanische Spitzkrokodil dringt immer weiter in sein Gebiet ein. Wer wird das Kräftemessen gewinnen?

      Montag, 22.07.19
      21:05 - 22:00 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo HD-TV

      Das vom Aussterben bedrohte Kuba- oder Rautenkrokodil gilt als ein Symbol für Kubas Freiheit und Identität. Trotz zahlreicher Initiativen für seinen Erhalt bleibt seine Zukunft ungewiss. Das Kubakrokodil lebt im Sumpf von Zapata als Endemit, kommt also nur in einer räumlich abgegrenzten Umgebung vor. Doch das ebenso gefährdete amerikanische Spitzkrokodil dringt immer weiter in sein Gebiet ein. Wer wird das Kräftemessen gewinnen?

       

      Das vom Aussterben bedrohte Kuba- oder Rautenkrokodil gilt als ein Symbol für Kubas Freiheit und Identität. Trotz zahlreicher Initiativen für seinen Erhalt bleibt seine Zukunft ungewiss. Das Kubakrokodil lebt im Sumpf von Zapata als Endemit, kommt also nur in einer räumlich abgegrenzten Umgebung vor. Doch das ebenso gefährdete amerikanische Spitzkrokodil dringt immer weiter in sein Gebiet ein. Wer wird das Kräftemessen gewinnen?

      Bei der Invasion in der Schweinebucht wurden die USA im Jahr 1961 geschlagen. Welche Geschichte wird die Natur schreiben? Das Kubakrokodil ist sehr aggressiv. Es erreicht eine Körperlänge von bis zu 3,5 Metern, nach Berichten aus früheren Jahrhunderten sogar von bis zu fünf Metern. Die Jungtiere sind goldbraun gefärbt, mit schwarzen Flecken und Querbändern. Erwachsene Tiere sind dunkelgrau bis schwarz und haben goldgelbe Flecken.

      Das amerikanische Spitzkrokodil wird bis zu sieben Meter lang, wobei das Weibchen meist deutlich kleiner ist. Die Jungtiere sind grau bis gelblich-braun gefärbt, mit dunkleren Querbändern. Bei den erwachsenen Tieren verblasst die Zeichnung, sie sind meist einheitlich oliv- bis graubraun. Auffällig ist der aus asymmetrischen Platten aufgebaute Rückenpanzer.

      Film von Stéphane Jacques; Erstausstrahlung

      Dokumentation

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.10.2019