• 13.07.2019
      11:00 Uhr
      Schwanensee Ballett in vier Akten op. 20 von Peter Iljitsch Tschaikowsky | 3sat
       

      „Schwanensee“ ist wohl das berühmteste Ballett aller Zeiten. Der vielfach preisgekrönte Schweizer Choreograph Martin Schläpfer erzählt die märchenhafte Geschichte über das Erwachsenwerden in seiner hochexpressiven Tanzsprache und entführt in eine Welt, in welche die Schwarze Romantik mit all ihren Geheimnissen, Träumen, Sehnsüchten und dunklen Wesen hereinbricht. In der bildstarken Verfilmung Peter Schönhofers ist das im Juni 2018 mit dem Ballett am Rhein und den Düsseldorfer Symphonikern unter der Leitung von Axel Kober uraufgeführte Werk nun im Fernsehen zu erleben.

      Samstag, 13.07.19
      11:00 - 13:15 Uhr (135 Min.)
      135 Min.

      „Schwanensee“ ist wohl das berühmteste Ballett aller Zeiten. Der vielfach preisgekrönte Schweizer Choreograph Martin Schläpfer erzählt die märchenhafte Geschichte über das Erwachsenwerden in seiner hochexpressiven Tanzsprache und entführt in eine Welt, in welche die Schwarze Romantik mit all ihren Geheimnissen, Träumen, Sehnsüchten und dunklen Wesen hereinbricht. In der bildstarken Verfilmung Peter Schönhofers ist das im Juni 2018 mit dem Ballett am Rhein und den Düsseldorfer Symphonikern unter der Leitung von Axel Kober uraufgeführte Werk nun im Fernsehen zu erleben.

       

      Die Kritiker-Umfrage der "Deutschen Bühne" kürte Martin Schläpfer für seinen "Schwanensee" zum Choreographen des Jahres 2018. 3sat zeigt die bildstarke Aufzeichnung Peter Schönhofers.

      Das Ballett am Rhein wird von den Düsseldorfer Symphonikern unter Leitung von Axel Kober begleitet. Florian Etti zeichnet für die Bühne und die Kostüme, Stefan Bolliger für das Lichtdesign verantwortlich.

      Siegfried soll heiraten, doch er ist jung und will seine Freiheit. An einem geheimnisvollen See wird er von einem fremden Mädchen magisch in Bann gezogen. Odette ist in einem bösen Zauber gefangen und nimmt nur, wenn es dunkel wird, für einige Stunden menschliche Gestalt an.

      "Schwanensee" ist das berühmteste Ballett aller Zeiten. Seit seiner Uraufführung 1877 am Moskauer Bolschoi-Theater hat das romantische Tanzmärchen zu Peter Iljitsch Tschaikowskys berühmter Partitur zahlreiche Deutungen erfahren. Der Schweizer Choreograf Martin Schläpfer erzählt die märchenhafte Geschichte über das Erwachsenwerden in seiner Interpretation des Werks in seiner hochexpressiven Tanzsprache und entführt in eine Welt, in welche die Schwarze Romantik mit all ihren Geheimnissen, Träumen, Sehnsüchten und dunklen Wesen hereinbricht.

      Peter Schönhofer wurde unter anderem mit dem Bayerischen Fernsehpreis für die Fernsehregie von Peter Steins "Faust I" sowie dem Deutschen Kamerapreis für die Aufzeichnung der Oper "Mitridate" bei den Salzburger Festspielen ausgezeichnet und zweifach für den Grimme-Preis nominiert.

      3satThementag: Klassikstars

      Musiktheater

      Opernhaus Düsseldorf, Juli 2018

      Wird geladen...
      Samstag, 13.07.19
      11:00 - 13:15 Uhr (135 Min.)
      135 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.01.2021