• 10.11.2015
      18:30 Uhr
      nano Moderation: Yve Fehring | 3sat
       

      Themen:

      • aktuell: Höchststand Treibhausgase
      • aktuell: Klima-China
      • Gänsemast
      • Das blutige Geschäft mit den Daunen
      • Neue Ökomode

      Dienstag, 10.11.15
      18:30 - 19:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Themen:

      • aktuell: Höchststand Treibhausgase
      • aktuell: Klima-China
      • Gänsemast
      • Das blutige Geschäft mit den Daunen
      • Neue Ökomode

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Yve Fehring
      • aktuell: Höchststand Treibhausgase

      Die Konzentration gefährlicher Treibhausgase in der Erdatmosphäre hat nach Angaben von Experten der Weltorganisation für Meteorologie einen neuen Höchststand erreicht. Hauptgrund ist der anhaltend starke Ausstoß von CO2. Die Gase stammen unter anderem aus Industrie, Landwirtschaft und Autoverkehr.

      • aktuell: Klima-China

      Kein anderes Land hat so großen Einfluss auf die Klimaerwärmung wie China. Fast ein Viertel des weltweiten Treibhausgasausstoßes stammt aus dem Reich der Mitte. Weil China ohne die Kohle nicht kann, verweigerte es 2009 in Kopenhagen eine Teilnahme am Kyoto Protokoll. Doch jetzt will sich China vom Klimasünder zum Klimaretter wandeln.

      • Gänsemast

      In Osteuropa durchleben Gänse in der Massenhaltung unendliches Leid. Sie werden lebend gerupft, bis zu viermal täglich zwangsernährt und mit Medikamenten vollgestopft. Nach Aufzucht, Schlachtung und Transport enden diese Gänse dann für zehn Euro in deutschen Supermärkten. nano hat Farmen und Schlachthöfe in Deutschland, Polen und Ungarn besucht und die Zustände bei Haltung, Transport und Schlachtung der Tiere verglichen.

      • Das blutige Geschäft mit den Daunen

      Die Daune ist ein kleines Wunderwerk der Natur. Federleicht und mit hoher "Bauschkraft". Sie bietet überragende Wärmedämmung. An vielen Federn klebt jedoch Blut. Sie stammen aus Lebendrupf. Und das, obwohl Lebendrupf in der ganzen EU verboten ist.

      • Neue Ökomode

      Fast 13 Millionen Tonnen Kunststoffabfall gelangen jährlich in die Weltmeere. Mit verheerenden Auswirkungen auf Flora und Fauna. Einige Modelabels wollen das Problem jetzt angehen durch Wiederverwertung des Abfalls in Schuhen und Kleidern. Ist das ein ernstzunehmender Lösungsansatz oder nur Grünfärberei und cleveres Marketing? nano über das Pro und Contra der neuen Ökomode.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.02.2020