• 17.05.2019
      13:20 Uhr
      Wilde Inseln: Galapagos Ein Film von Richard Kirby | 3sat
       

      Der Galapagos-Archipel liegt 1000 Kilometer westlich von Ecuador im Pazifischen Ozean. Die Wildnis dieser Region ist unberührt und voller Leben. Riesige Schildkröten, schwimmende Eidechsen und Kormorane, die ihre Flugfähigkeit verloren haben, sind nur einige der einzigartigen Galapagos-Bewohner. Auf diesen Inseln - frei von menschlichen Einflüssen - konnte Charles Darwin die Naturgesetze studieren. Die Dokumentationsreihe "Wilde Inseln" ist eine filmische Liebeserklärung an die spektakulärsten Archipele der Erde, an ihre Menschen, Tiere und Pflanzen, die in diesen Paradiesen ihre Heimat gefunden haben.

      Freitag, 17.05.19
      13:20 - 14:05 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Der Galapagos-Archipel liegt 1000 Kilometer westlich von Ecuador im Pazifischen Ozean. Die Wildnis dieser Region ist unberührt und voller Leben. Riesige Schildkröten, schwimmende Eidechsen und Kormorane, die ihre Flugfähigkeit verloren haben, sind nur einige der einzigartigen Galapagos-Bewohner. Auf diesen Inseln - frei von menschlichen Einflüssen - konnte Charles Darwin die Naturgesetze studieren. Die Dokumentationsreihe "Wilde Inseln" ist eine filmische Liebeserklärung an die spektakulärsten Archipele der Erde, an ihre Menschen, Tiere und Pflanzen, die in diesen Paradiesen ihre Heimat gefunden haben.

       

      Der Galapagos-Archipel liegt 1.000 Kilometer westlich von Ecuador in Südamerika. Es umfasst 13 Hauptinseln und Hunderte größere und kleinere Berge und Riffe. Die Wildnis dieser Region ist so unberührt und voller Leben, dass dieser winzige Teil unserer Erde die Naturforschung des 19. Jahrhunderts revolutioniert hat. Riesige Schildkröten, schwimmende Eidechsen und Kormorane, die ihre Flugfähigkeit verloren haben, sind nur einige der bizarren und einzigartigen Galapagos-Bewohner. Unberührt von menschlichen Einflüssen konnte Charles Darwin auf diesen Inseln die Naturgesetze studieren. Die Finken und Drosseln der Galapagos-Inseln untermauerten Darwins Evolutionstheorie und trugen so ihren Teil zu einer der spektakulärsten wissenschaftlichen Entdeckungen der Menschheit bei.

      Aufgrund ihrer isolierten Lage bieten Inseln Lebensraum für ganz spezielle Pflanzen- und Tierarten, die sich anderenorts nicht hätten entwickeln können. Die Dokumentationsreihe "Wilde Inseln" ist eine filmische Liebeserklärung an die spektakulärsten Archipele der Erde, an ihre Menschen, Tiere und Pflanzen, die in diesen Paradiesen ihre Heimat gefunden haben.

      Richard Kirby zählt zu den weltweit bekanntesten Kameramännern und Regisseuren im Naturfilmbereich. So stand er unter anderem für die BBC-Reihen "Blue Planet" und "Planet Earth" hinter der Kamera. In der Dokumentationsreihe "Wilde Inseln" hat es einmal mehr geschafft, mit einer berauschenden Komposition von außergewöhnlichen Flugaufnahmen, authentischen Menschen- und Tierbildern sowie erstaunlichen Zeitrafferaufnahmen ein Meisterwerk von besonderer Schönheit zu schaffen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.09.2019