• 19.06.2017
      22:25 Uhr
      Drogen kann man nicht erschießen 3sat
       

      Der Drogenkrieg ist einer der längsten Kriege der Geschichte: Er begann 1971, als der damalige US-Präsident Richard Nixon erklärte: "Staatsfeind Nummer Eins ist der Drogenmissbrauch."Es ist ein weltweiter Krieg gegen die Drogen. Vor allem in Lateinamerika, obwohl die Drogen hauptsächlich in den USA und in Europa konsumiert werden. Doch dieser Kampf ist gescheitert: Drogen sind erhältlich wie eh und je, billiger als je zuvor.In den Transit-Ländern des Drogenschmuggels und auf den großen Märkten in den USA und Brasilien gibt es die meisten Tötungsdelikte. 47 der 50 gefährlichsten Städte der Welt liegen dort. Die Länder in ...

      Montag, 19.06.17
      22:25 - 23:41 Uhr (76 Min.)
      76 Min.
      Stereo HD-TV

      Der Drogenkrieg ist einer der längsten Kriege der Geschichte: Er begann 1971, als der damalige US-Präsident Richard Nixon erklärte: "Staatsfeind Nummer Eins ist der Drogenmissbrauch."Es ist ein weltweiter Krieg gegen die Drogen. Vor allem in Lateinamerika, obwohl die Drogen hauptsächlich in den USA und in Europa konsumiert werden. Doch dieser Kampf ist gescheitert: Drogen sind erhältlich wie eh und je, billiger als je zuvor.In den Transit-Ländern des Drogenschmuggels und auf den großen Märkten in den USA und Brasilien gibt es die meisten Tötungsdelikte. 47 der 50 gefährlichsten Städte der Welt liegen dort. Die Länder in ...

       

      Wege aus dem Drogenkrieg; Film von Peter Puhlmann; Erstsendung 19.04.2016 Dokumentation Erstsendung 19.04.2016

      Wird geladen...
      Montag, 19.06.17
      22:25 - 23:41 Uhr (76 Min.)
      76 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.03.2019