• 21.03.2019
      22:25 Uhr
      A Most Violent Year Spielfilm USA 2014 | 3sat
       

      "A Most Violent Year" spielt im Winter 1981, jenem Jahr, das seinerzeit in die New Yorker Stadt-Annalen als das gewalttätigste der Geschichte eingegangen ist. Abel Morales strebt eine führende Position im Heizöl-Geschäft an. Doch in der Branche herrschen mafiöse Strukturen. Immer wieder werden Abels Tanklastwagen entführt und seine Fahrer eingeschüchtert und bedroht. Sich mit unlauteren Mitteln und illegalen Praktiken dagegen zur Wehr zu setzen, widerspricht dem persönlichen Ethos des ehrgeizigen Immigranten. Aber der Erfolg im Business fordert seinen Tribut - auch von Abel Morales.

      Donnerstag, 21.03.19
      22:25 - 00:25 Uhr (120 Min.)
      120 Min.
      Stereo HD-TV

      "A Most Violent Year" spielt im Winter 1981, jenem Jahr, das seinerzeit in die New Yorker Stadt-Annalen als das gewalttätigste der Geschichte eingegangen ist. Abel Morales strebt eine führende Position im Heizöl-Geschäft an. Doch in der Branche herrschen mafiöse Strukturen. Immer wieder werden Abels Tanklastwagen entführt und seine Fahrer eingeschüchtert und bedroht. Sich mit unlauteren Mitteln und illegalen Praktiken dagegen zur Wehr zu setzen, widerspricht dem persönlichen Ethos des ehrgeizigen Immigranten. Aber der Erfolg im Business fordert seinen Tribut - auch von Abel Morales.

       

      Stab und Besetzung

      Abel Morales Oscar Isaac
      Anna Morales Jessica Chastain
      Lawrence David Oyelowo
      Julian Elyes Gabel
      Regie J. C. Chandor

      Ein hoch emotionaler Business-Thriller über die Kehrseite des amerikanischen Traums, von Autor und Regisseur J. C. Chandor ("Der große Crash") bildgewaltig inszeniert und mit den Hollywood-Stars Oscar Isaac und Jessica Chastain großartig besetzt. - Free-TV-Premiere.

      Zum Kinostart schrieb die "Zeit": "'A Most Violent Year' ist nach dem Debüt 'Margin Call' und dem Survival-Drama 'All Is Lost' J. C. Chandors dritter künstlerischer Erfolg in Folge. Er zählt zu den Regisseuren, die das US-amerikanische Independent-Kino derzeit so stark und so reich machen. Denn aller Nörgelei über den angeblichen Niedergang des Kinofilms als Kunstform zum Trotz begeistern im Schatten der gefeierten TV-Serien immer wieder künstlerisch herausragende Filme, die an 'New Hollywood' und den Geist der großen Polit-Thriller der 1970er-Jahre anschließen."

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 21.03.19
      22:25 - 00:25 Uhr (120 Min.)
      120 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.10.2019