• 19.03.2019
      02:55 Uhr
      PULS Festival 2017 mit Superorganism und Noga Erez | 3sat
       

      Beim "PULS Festival" spielen einige der aktuell besten Bands in den Orchesterstudios des Bayerischen Rundfunks in München. Diesmal mit dabei: Superorganism und Noga Erez. Superorganism haben beim "PULS Festival 2017" ein grandios verspultes Konzert gespielt - inklusive abrupter Breaks und trippiger Visuals in allen Farben des Regenbogens. Der Höhepunkt des Auftritts von Superorganism: ihr Song "Something For Your M.I.N.D.".

      Nacht von Montag auf Dienstag, 19.03.19
      02:55 - 03:55 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo HD-TV

      Beim "PULS Festival" spielen einige der aktuell besten Bands in den Orchesterstudios des Bayerischen Rundfunks in München. Diesmal mit dabei: Superorganism und Noga Erez. Superorganism haben beim "PULS Festival 2017" ein grandios verspultes Konzert gespielt - inklusive abrupter Breaks und trippiger Visuals in allen Farben des Regenbogens. Der Höhepunkt des Auftritts von Superorganism: ihr Song "Something For Your M.I.N.D.".

       

      Beim "PULS Festival" spielen einige der aktuell besten Bands in den Orchesterstudios des Bayerischen Rundfunks in München. Diesmal mit dabei: Superorganism und Noga Erez.Superorganism haben beim "PULS Festival 2017" ein grandios verspultes Konzert gespielt - inklusive abrupter Breaks und trippiger Visuals in allen Farben des Regenbogens. Der Höhepunkt des Auftritts von Superorganism: ihr Song "Something For Your M.I.N.D.".

      Zuerst die offizielle Version: Superorganism sind Orono, ein 17-jähriges japanisches Mädchen aus Maine, und sieben geheimnisvolle Gestalten aus London - ein transatlantisches Hipster-Bündnis also. Die inoffizielle Version: Superorganism sind David Bowie, Prince und John Lennon, die sich im Jenseits einen ziemlich guten Scherz erlauben. Denn die beeindruckenden drei ersten Songs des gehypten Kollektivs klingen wie ein gepitchtes, geschreddertes Mash-Up aus allen Pop-Hits, die jemals geschrieben wurden. Die erste Single "Something for your M.I.N.D." und die weiteren Veröffentlichungen "Nobody Cares" und "It's All Good" funktionieren wie ein Browser - alle Tabs, alle Genres und Einflüsse sind nebeneinander zu hören.

      Unbequeme Musik für unbequeme Zeiten: Die Israelin Noga Erez macht keinen leicht verdaulichen Sound - weder textlich noch musikalisch. Ihre Bausteine sind ratternde Beats und eine Mischung aus Hip-Hop und Future-R&B. Aber noch wichtiger als das Gerüst ist bei Noga Erez der Inhalt: Sie gilt als diejenige, die die Ängste und Frustration zahlreicher junger Menschen in Israel artikuliert. Mit ihrem Album "Off the Radar" spricht sie für ihre Generation: einen großen Teil der israelischen Gesellschaft, der in der Welt nicht gehört wird und nichts lieber will, als ein friedliches Leben zu führen. Dafür sind sie auch bereit, Kompromisse einzugehen. All das bringt Noga Erez in Songs wie "Dance While You Shoot" unter, in denen sie mit ihrem beinahe schon gelangweilt wirkenden Gesang eine einzigartige, teils bedrückende Stimmung schafft. Noga Erez gilt mit ihrer Mischung aus elektronischen Beats, ihrer unverwechselbaren Stimme und ihrer politischen Message für viele als die nächste M.I.A.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.09.2019