• 15.03.2019
      12:30 Uhr
      selbstbestimmt! Das Magazin Leben mit Behinderung | 3sat
       

      Themen:

      • Inklusive Firma
      • Jobvermittlung für Autisten
      • Inklusive Oper
      • Prothese dank Omas Engagement

      Moderation: Martin Fromme

      Freitag, 15.03.19
      12:30 - 13:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Inklusive Firma
      • Jobvermittlung für Autisten
      • Inklusive Oper
      • Prothese dank Omas Engagement

      Moderation: Martin Fromme

       
      • Inklusive Firma

      Martin Fromme schaut sich in Hartmannsdorf bei Chemnitz in einem Familienunternehmen um, das auf Inklusion setzt. Schon vor 19 Jahren hat die Logistikfirma ihren ersten Kollegen mit einer Behinderung eingestellt. Inzwischen sind es zwölf von 57 Mitarbeitern. Die meisten davon mit Hörschädigungen. Als deutschlandweiter Branchenvorreiter schaffte die Firma Schmaus eine Integrationsabteilung und setzt auf Datenbrillen, die die Inklusion gehörloser Mitarbeiter ermöglichen. Dafür erhielt sie 2018 den Inklusionspreis des Kommunalen Sozialverbandes Sachsen, den Inklusionspreis der Wirtschaft und den Innovationspreis Logistik.

      • Jobvermittlung für Autisten

      Autismus bei Kindern, das wird heute meist frühzeitig erkannt. Erwachsene aber wissen oft nicht, dass sie Autisten sind. Sie sind im Job fleißig, gründlich und genau, aber die Kollegen finden sie komisch und der Chef mag sie nicht, weil die Kommunikation irgendwie schwierig ist. Überproportional viele Autistinnen und Autisten sind arbeitslos. Diversicon, ein Coaching-Projekt aus Berlin, will Autisten zurück in den Beruf begleiten. Beispielsweise Juelz, eine ausgebildete Fremdsprachenkorrespondentin, die auch noch Modejournalismus und Medienkommunikation studierte. Sie hat schon viele Jobs gehabt, diese aber schnell wieder verloren. Nun will sie es mit der Beratung nochmal neu versuchen.

      • Inklusive Oper

      Menschen mit und ohne Behinderung aus Europa, Asien und Afrika bringen Tanz, Gesang, Pantomime, Masken- und Puppenspiel auf die Bühne – es kommt richtig viel zusammen, wenn "Marco Polo" Ende Februar 2019 im Opernhaus in Chemnitz Premiere feiert. Zwei der Schauspieler sind Daniel Behnisch und Robert Hösel. Sie verkörpern im Stück die Freundschaft zwischen dem behinderten Sohn des Khans und Marco Polo. Daniel Behnisch hat durch einen schweren Moped Unfall eine Behinderung, Robert Hösel ist nicht behindert. Der eine kann durch seine Behinderung nicht mehr arbeiten. Der andere hat eine feste Anstellung als Ingenieur. Beide gehören schon lange zu den Aktiven des Ensembles.

      • Prothese dank Omas Engagement

      Tom spielt Sitzvolleyball. Eine schnelle und körperlich anspruchsvolle Sportart, die sich gut für Menschen mit fehlenden Beinen oder Teilen der Beine eignet. Es ist das erste Hobby, für das sich der 14-Jährige leidenschaftlich begeistert. Er wohnt bei seiner Oma, denn seine Mutter ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er war damals 4 und saß mit im Auto. Bei dem Unfall wurde sein linkes Bein so schwer verletzt, dass es zu einem großen Teil amputiert werden musste. Oma Gabriele übernahm nach dem Unfall das Sorgerecht für Tom und seinen zwei Jahre älteren Bruder, zusätzlich zu ihren eigenen noch minderjährigen zwei Töchtern. "Nicht den Kopf in den Sand stecken" ist ihr Motto. Sie erkämpfte auch für Tom eine moderne Prothese, mit der er nun Treppen hinunter laufen kann. Tom kennt sein Leben im Grunde nicht anders. Er lebt es einfach. Die Schule findet er nicht so spannend, mit dem Sport hat er ein Ziel gefunden. Er will bald Teil des Nationalteams im Sitzvolleyball werden und dann auch mit zu den Paralympics fahren.

      Magazin und Reportage verstehen sich als Brückenbauer zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Die Sendung porträtiert Menschen in ihrer ganz persönlichen Lebenssituation, zeigt, wie stark Menschen mit Handicap sein können. Zugleich will die Sendereihe das Recht auf Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung stärken.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 15.03.19
      12:30 - 13:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.10.2019