• 17.02.2019
      06:15 Uhr
      makro: Seidenstraße 2.0 Film von Laurent Bouit | 3sat
       

      Ein mehr als 10.000 Kilometer langes Straßen- und Eisenbahnnetz soll in den kommenden Jahren China über Kasachstan und Russland mit Europa verbinden: die neue Seidenstraße. Doch die moderne Route soll nicht nur den Warenverkehr zwischen dem Westen und dem Fernen Osten voranbringen. Vielmehr könnte sie auch die eurasischen Machtverhältnisse neu ordnen. Moskau sieht bislang weite Gebiete, durch die die Trasse führen soll, traditionell als seine Einflusssphäre an. Unklar ist deshalb, ob Russland die geostrategischen Pläne Pekings klaglos akzeptieren wird.

      Sonntag, 17.02.19
      06:15 - 06:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Ein mehr als 10.000 Kilometer langes Straßen- und Eisenbahnnetz soll in den kommenden Jahren China über Kasachstan und Russland mit Europa verbinden: die neue Seidenstraße. Doch die moderne Route soll nicht nur den Warenverkehr zwischen dem Westen und dem Fernen Osten voranbringen. Vielmehr könnte sie auch die eurasischen Machtverhältnisse neu ordnen. Moskau sieht bislang weite Gebiete, durch die die Trasse führen soll, traditionell als seine Einflusssphäre an. Unklar ist deshalb, ob Russland die geostrategischen Pläne Pekings klaglos akzeptieren wird.

       

      Ein mehr als 10.000 Kilometer langes Straßen- und Eisenbahnnetz soll in den kommenden Jahren China über Kasachstan und Russland mit Europa verbinden: die neue Seidenstraße.

      Die 2013 ins Leben gerufene Seidenstraße 2.0 ist ein ehrgeiziges Infrastrukturprojekt von Chinas Präsident Xi Jinping. Ein Megavorhaben, in das sein Land rund 900 Milliarden US-Dollar investieren will. Mit der Route soll ein historischer Handelsweg neu entstehen.

      Doch die moderne Route soll nicht nur den Warenverkehr zwischen dem Westen und dem Fernen Osten voranbringen. Vielmehr könnte sie auch die eurasischen Machtverhältnisse neu ordnen. Moskau sieht bislang weite Gebiete, durch die die Trasse führen soll, traditionell als seine Einflusssphäre an. Unklar ist deshalb, ob Russland die geostrategischen Pläne Pekings klaglos akzeptieren wird.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.11.2020