• 17.04.2017
      15:35 Uhr
      Die Pyramide des Sonnengottes Spielfilm Deutschland / Frankreich / Italien 1965 | 3sat
       

      Mexiko im Jahre 1864: Der deutsche Arzt Dr. Karl Sternau und sein Freund Hasenpfeffer geraten zwischen die Fronten der französischen Besatzer und den Truppen des Kaisers Maximilian. Bei seinen gefährlichen Abenteuern wird Sternau verletzt. Der Azteke Flathouani und sein Mündel, die Aztekenprinzessin Karja, finden den Ohnmächtigen und pflegen ihn. Als Sternau wieder bei Bewusstsein ist, bekommt er es mit Banditen zu tun, die es auf ein geheimnisvolles Heiligtum und einen dort verborgenen Schatz abgesehen haben. Nach einer Reihe aufregender Abenteuer kommt es in einer Grotte zum Showdown.

      Montag, 17.04.17
      15:35 - 17:10 Uhr (95 Min.)
      95 Min.

      Mexiko im Jahre 1864: Der deutsche Arzt Dr. Karl Sternau und sein Freund Hasenpfeffer geraten zwischen die Fronten der französischen Besatzer und den Truppen des Kaisers Maximilian. Bei seinen gefährlichen Abenteuern wird Sternau verletzt. Der Azteke Flathouani und sein Mündel, die Aztekenprinzessin Karja, finden den Ohnmächtigen und pflegen ihn. Als Sternau wieder bei Bewusstsein ist, bekommt er es mit Banditen zu tun, die es auf ein geheimnisvolles Heiligtum und einen dort verborgenen Schatz abgesehen haben. Nach einer Reihe aufregender Abenteuer kommt es in einer Grotte zum Showdown.

       

      Stab und Besetzung

      Dr. Karl Sternau Lex Barker
      Graf Alfonso Gérard Barray
      Hauptmann Lazoro Verdoja Rik Battaglia
      André Hasenpfeffer Ralf Wolter
      Josefa Cortejo Michèle Girardon
      Rosita Arbellez Alessandra Panaro
      Regie Robert Siodmak
      Musik Erwin Halletz
      Kamera Siegfried Hold

      Mexiko im Jahre 1864. Der Kampf gegen die französische Besatzung und den dem Volk aufgezwungenen Kaiser Maximilian tobt und entfesselt Gier und Terror. Der deutsche Arzt Dr. Sternau (Lex Barker) steht mit seinen Freunden auf Seiten der Mexikaner. Die Gefahren, die er bei seinen ersten Abenteuern in Mexiko zu bestehen hatte, sind gering gegenüber denen, die jetzt auf ihn zukommen. Der brutale, zu allem entschlossene abtrünnige Hauptmann Verdoja (Rik Battaglia) will sich nun, allen Widerständen zum Trotz, in den Besitz des sagenumwobenen, unermesslichen Schatzes der Azteken bringen. Doch nicht nur er geht rücksichtslos auf sein Ziel zu. Auch die schöne und raffinierte Josefa (Michèle Girardon) kennt nur noch den Kampf um den Schatz, der auch die verwerflichsten Mittel heiligt. Aber der bankrotte Graf Alfonso (Gérard Barray), den sie für ihre Ziele einspannt, hat eigene Ziele. Er geht zwar auf Josefas Plan ein und verspricht der Indianerprinzessin Karja (Theresa Lorca) Liebe und Ehe, aber nur, um das Wissen um den Schatz für sich zu nutzen. Verdoja seinerseits bringt mit seiner Bande von Desperados Dr. Sternau und dessen Freunde in seine Gewalt. Mit grausamer Folter versucht der Bandit nun an das Geheimnis des Schatzes zu kommen. Doch Frank "Donnerpfeil" Wilson (Kelo Henderson) kann ihn überlisten und damit Dr. Sternau zur Flucht verhelfen. Verdoja und seine Bande erkennen, dass ihnen nur wenig Zeit bleibt, bis Sternau mit Verstärkung zurückkehrt. Sie verschleppen eiligst ihre Gefangenen in die Pyramide des Sonnengottes, um sie dort grausam verhungern zu lassen - doch Sternau kommt ihnen einmal mehr zuvor und befreit seine Freunde. In den labyrinthischen Gängen der Pyramide kommt es zum großen Showdown.

      "Die Pyramide des Sonnengottes" ist ein aufwändiger und farbenprächtiger Film nach Motiven Karl Mays. Sowohl diesen Film als auch den ersten Teil "Der Schatz der Azteken" inszenierte Hollywood-Legende Robert Siodmak (1900 - 1973) 1964 und 1965 vor der wildromantischen Landschaftskulisse Kroatiens mit dem unvergessenen Lex Barker, Star vieler anderer Karl-May-Verfilmungen, in der Hauptrolle. Ruhm nicht nur im deutschsprachigen Raum erlangte Karl May u.a. durch seine bis heute beliebten Bücher über den Apachenhäuptling Winnetou, dessen Blutsbruder Old Shatterhand und Kara Ben Nemsi. Karl May gehört zu den meistgelesenen deutschen Schriftstellern aller Zeiten. Seine ebenso romantischen wie phantasievollen Geschichten inspirieren Filmemacher bis heute. Die ersten drei Stummfilme - inzwischen verschollen - entstanden 1920, die erfolgreichsten wurden zwischen 1962 und 1968 mit großem Aufwand von Horst Wendlandt und Artur Brauner produziert.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 17.04.17
      15:35 - 17:10 Uhr (95 Min.)
      95 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.12.2019