• 07.01.2012
      21:45 Uhr
      ZDF-History: Die Todeswelle Tsunami 2004 - Moderation: Guido Knopp | phoenix
       

      "ZDF-History" rekonstruiert den "Schwarzen Sonntag" mit bislang unveröffentlichten Amateurfilmaufnahmen. Zeitzeugen berichten, wie sie die Katastrophe überlebt haben und wie dieser Tag ihr Leben verändert hat.

      Samstag, 07.01.12
      21:45 - 22:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      "ZDF-History" rekonstruiert den "Schwarzen Sonntag" mit bislang unveröffentlichten Amateurfilmaufnahmen. Zeitzeugen berichten, wie sie die Katastrophe überlebt haben und wie dieser Tag ihr Leben verändert hat.

       

      26. Dezember 2004. Als sich der Meeresgrund vor der indonesischen Insel Sumatra um fünf Meter hob, ahnte niemand, dass eine der größten Naturkatastrophen aller Zeiten ihren Anfang nahm. Eine 100 Kilometer lange Flutwelle raste in Folge des schweren Erdbebens ungebremst auf die Küsten der Anrainerstaaten zu.

      Als erstes traf es Banda Aceh im Norden Sumatras. Eine mehrere Meter hohe Welle überflutete die Stadt, riss Autos und Wohnhäuser mit und tötete 30.000 Menschen. Etwa 90 Minuten später erreichte die Welle Sri Lanka. Bis zu drei Kilometer weit drang das Wasser ins Landesinnere vor und hinterließ ein Bild der Zerstörung. Thailand, das rund 800 Kilometer näher am Epizentrum liegt als Sri Lanka, wurde wegen der flacheren Küste erst später von der tödlichen Woge erfasst.

      Obwohl die thailändischen Behörden das schwere Erdbeben vor Sumatra registriert hatten, gaben sie keine Warnung heraus. Ein fataler Fehler, der Tausende Menschen das Leben kosten sollte - darunter auch viele Deutsche, die mit ihren Familien Weihnachten am Strand feiern wollten.

      Wird geladen...
      Samstag, 07.01.12
      21:45 - 22:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.06.2019