• 21.09.2022
      02:15 Uhr
      phoenix history Willy Brandt und der Spion im Kanzleramt | phoenix
       

      Darin die Dokumentationen:

      • ZDF-History: Die zwei Leben des Willy Brandt
      • Skandal! Große Affären in Deutschland - Der Fall Guillaume
      • Die 70er - Jahrzehnt der Gegensätze: 1972-1973: Fahrverbot und Frauenpower

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 21.09.22
      02:15 - 05:15 Uhr (180 Min.)
      180 Min.
      Stereo

      Darin die Dokumentationen:

      • ZDF-History: Die zwei Leben des Willy Brandt
      • Skandal! Große Affären in Deutschland - Der Fall Guillaume
      • Die 70er - Jahrzehnt der Gegensätze: 1972-1973: Fahrverbot und Frauenpower

       
      • ZDF-History: Die zwei Leben des Willy Brandt, Film von Sonja von Behrens

      Der vierte Kanzler der Bundesrepublik vereinte Widersprüchliches: Er war ein eher scheuer Liebling der Massen, ein versöhnungsbereiter Kämpfer, ein manchmal melancholischer Machtpolitiker. ZDF-History zeigt den Lebensweg Willy Brandts, der sich aus schwierigen Verhältnissen nach oben arbeitete und an inneren Widersprüchen litt.

      • Skandal! Große Affären in Deutschland - Der Fall Guillaume, Film von Klaus Kastenholz und Ioanna Engel

      Einer der engsten Mitarbeiter von Bundeskanzler Willy Brandt wird 1974 als DDR-Spion enttarnt. Im Auftrag der Stasi reiste Günter Guillaume schon 1956 in die Bundesrepublik ein. Die Guillaume-Affäre ist der politisch bedeutsamste Spionagefall der deutsch-deutschen Geschichte. Bundeskanzler Brandt tritt daraufhin zurück aber auch wegen interner Auseinandersetzungen in der SPD.

      • Mensch Schäuble! Staatsmann, Streiter, Steuermann

      Wolfgang Schäuble ist in der politischen Landschaft ein Solitär. Niemand in Berlin, der ein wichtiges Amt ausfüllt, kann auf eine so lange politische Karriere zurückblicken wie er. Kaum jemand ist so oft für höchste politische Ämter designiert und im letzten Moment übergangen worden. Doch Schäuble ist immer wieder zurückgekommen, hat weitergekämpft. Der derzeitige Bundestagspräsident ist seit 1972 als Abgeordneter tätig.

      • Die 70er - Jahrzehnt der Gegensätze: 1972-1973: Fahrverbot und Frauenpower, Film von Kathrin Schwiering

      Olympische Spiele 1972 in München. Die Wettkämpfe werden vom Terror überschattet. In der Bundesrepublik gibt es vorgezogene Neuwahlen und ein Sonntagsfahrverbot nach dem Ölpreisschock. Doch die frühen 70er-Jahre sind auch bunt. Die "Prilblume" wird zum Kultobjekt. In Ostberlin feiern Jugendliche die zehnten Weltfestspiele. In der DDR gibt es die Pille jetzt sogar kostenlos.

      Die Jahre 1972 und 1973 sind von Krisen geprägt. Nach 1936 finden 1972 erstmals wieder Olympische Spiele in Deutschland statt. Doch palästinensische Terroristen dringen in das olympische Dorf ein und nehmen die israelische Mannschaft als Geiseln.

      Im Bundestag hat Bundeskanzler Willy Brandt keine sichere Mehrheit mehr. Es kommt zu vorgezogenen Neuwahlen. Die Union geht mit CDU-Chef Rainer Barzel ins Rennen. 1973 dann die Ölkrise: Des Deutschen liebstes Kind rollt nicht mehr. Sonntagsfahrverbot - bundesweit.

      In „phoenix history“ erinnern wir an herausragende historische Ereignisse und Entwicklungen, mit deren Vermittlung und Einordnung phoenix einen wichtigen Beitrag zur Meinungsbildung leistet. Von der Antike bis zur aktuellen Zeitgeschichte spannt sich der Erinnerungsbogen. Auf diesen historischen Zeitreisen zeigen wir klassische Dokumentationen, Reportagen im Stil einer historischen Spurensuche bis hin zu großen zeitgeschichtlichen Doku-Dramen. Mit dieser Vielfalt der Formen wollen wir komplexe Themen besser verständlich machen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 21.09.22
      02:15 - 05:15 Uhr (180 Min.)
      180 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.12.2022