• 02.04.2018
      22:00 Uhr
      Die Dame, die im Meer spazierte Spielfilm Frankreich / Italien 1991 | arte
       

      Eine ungewöhnliche Dreiecksgeschichte: Die Ganovin Lady M. ist mit allen Wassern gewaschen. Gemeinsam mit ihrem Gefährten Pompilius plant sie Überfälle und Erpressungen und verbringt den Großteil ihres Tages damit, zu fluchen. Ihr Altern kann sie nicht akzeptieren und nimmt sich einen jungen Liebhaber, Lambert. Auf das Dreiergespann trifft bald noch die schöne Noémie.

      • Eine köstliche Gangster-Komödie um das Älterwerden mit Jeanne Moreau in der Hauptrolle.

      Montag, 02.04.18
      22:00 - 23:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo HD-TV

      Eine ungewöhnliche Dreiecksgeschichte: Die Ganovin Lady M. ist mit allen Wassern gewaschen. Gemeinsam mit ihrem Gefährten Pompilius plant sie Überfälle und Erpressungen und verbringt den Großteil ihres Tages damit, zu fluchen. Ihr Altern kann sie nicht akzeptieren und nimmt sich einen jungen Liebhaber, Lambert. Auf das Dreiergespann trifft bald noch die schöne Noémie.

      • Eine köstliche Gangster-Komödie um das Älterwerden mit Jeanne Moreau in der Hauptrolle.

       

      Lady M. ist eine in die Jahre gekommene, dickköpfige und neurotische Dame, die es nicht akzeptieren kann, im Alter nicht mehr begehrt zu werden. Mit ihrem Gefährten Pompilius vertreibt sie sich die Zeit damit, kriminelle Coups zu planen und durchzuziehen. Auf Guadeloupe machen sie heimlich Fotos von dem Industriellen Mazurier und seiner Geliebten. Mazurier ist eigentlich verheiratet, weswegen es leicht ist, ihn zu erpressen.

      Bald wird aus ihnen ein Dreiergespann. Der junge Lambert ist gelangweilt von der Inselidylle und seinen unbedeutenden Affären. Er sucht nach einem neuen Abenteuer. Als die dominante Dame ihm anbietet, mit ihnen zu kommen, willigt er ein. Lambert ist zwar nicht der Hellste, dafür ist er aber jung und durchtrainiert. Für Lady M. ist er zunächst ein einfacher Handlanger. Doch schon bald verliebt sie sich in den jungen Schönling. Er wird ihre letzte Liebe.

      Und Pompilius? Der nähert sich währenddessen der schönen Noémie und ist auch ein bisschen eifersüchtig auf Lambert. Als Noémie und Lambert sich näherkommen, ist das Eifersuchtsdrama perfekt. Lady M. gestattet ihrem jungen Lover, eine Liebesnacht mit Noémie zu verbringen, dabei filmt sie die beiden aber und organisiert dann eine Filmvorführung "im Kreise der Familie". Aus dem Spaß wird bald ernst und Lady M. muss erkennen, dass sie dieses Mal zu weit gegangen ist.

      Für die Darstellung der Greisin Lady M. erhielt Jeanne Moreau, selbst in die Jahre gekommen, 1992 den César als beste Darstellerin. Die im vergangenen Jahr verstorbene Ikone war noch im beachtlichen Alter von über 80 Jahren in zahlreichen Filmen zu sehen. Der "Filmdienst" schreibt: "In diesem letzten Aufbäumen radikaler Lebenslust schwingt der Verlust ihrer eigenen Jugend und ihrer sexuellen Anziehungskraft umso schmerzlicher mit. In der Hauptrolle glänzend gespielte (…) Tragikomödie."

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 02.04.18
      22:00 - 23:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.05.2018