• 17.07.2022
      18:15 Uhr
      Oskar - der linke Rebell (2) SR Fernsehen
       

      Die Mini-Serie beleuchtet die außergewöhnliche Karriere des einstigen SPD-Hoffnungsträgers und späteren Linken-Politikers Oskar Lafontaine. Wer ist der Mann, der durch seinen Rückzug aus dem Kabinett Schröder und von der Parteispitze der SPD die deutsche Sozialdemokratie in eine tiefe Krise stürzte? Lafontaine beeinflusst die politische Landschaft in Deutschland bis heute.

      Sonntag, 17.07.22
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Die Mini-Serie beleuchtet die außergewöhnliche Karriere des einstigen SPD-Hoffnungsträgers und späteren Linken-Politikers Oskar Lafontaine. Wer ist der Mann, der durch seinen Rückzug aus dem Kabinett Schröder und von der Parteispitze der SPD die deutsche Sozialdemokratie in eine tiefe Krise stürzte? Lafontaine beeinflusst die politische Landschaft in Deutschland bis heute.

       

      Oskar Lafontaine ist einer der bekanntesten Politiker Deutschlands. Lafontaine war Oberbürgermeister, Ministerpräsident, Kanzlerkandidat, SPD-Vorsitzender, Bundesfinanzminister und Führungsfigur der Linkspartei. Inzwischen ist er aus dieser Partei ausgetreten. Zum Ende der Karriere des politischen Urgesteins zeichnet Autorenfilmer Tobias Seeger Lafontaines Lebensweg nach und zieht Bilanz. Zeitzeug:innen, Freund:innen und Weggefährt:innen analysieren "Oskars" Rolle und versuchen, den sprunghaften Machtmenschen Lafontaine zu erklären. Der "Napoleon von der Saar" hat polarisiert. Durch seinen Rückzug aus dem Kabinett Schröder und aus der Partei stürzte Lafontaine die deutsche Sozialdemokratie in eine tiefe Krise. Wie hat er das Messerattentat von 1990 verkraftet? Blieb er sich stets treu oder war er bereit, seine Prinzipien aufzugeben? Wie blickt er selbst auf seinen langen politischen Weg zurück?

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 17.07.22
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.09.2022