• 10.10.2014
      21:15 Uhr
      Die Reportage Diebe im Dorf - Vom Leben an der Grenze | Radio Bremen
       

      Seit die Grenze zu Polen offen ist, hat die Kriminalität in Vorpommern deutlich zugenommen. Laut Statistik stammen die Täter häufig aus Polen, aber auch deutsche Diebe klauen gern in den abgelegenen Dörfern. NDR Reporter Ralf Hoogestraat war zwei Wochen lang in der Grenzregion unterwegs, sprach mit Polizisten und mit Bewohnern, die Opfer eines Diebstahls wurden.

      Freitag, 10.10.14
      21:15 - 21:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Seit die Grenze zu Polen offen ist, hat die Kriminalität in Vorpommern deutlich zugenommen. Laut Statistik stammen die Täter häufig aus Polen, aber auch deutsche Diebe klauen gern in den abgelegenen Dörfern. NDR Reporter Ralf Hoogestraat war zwei Wochen lang in der Grenzregion unterwegs, sprach mit Polizisten und mit Bewohnern, die Opfer eines Diebstahls wurden.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Ralf Hoogestraat
      Autor Ralf Hoogestraat
      Redaktionelle Leitung Dirk Neuhoff
      Produktion Michael Schinschke
      Redaktion Erika Mondry

      In Blankensee, einem beschaulichen Dorf in Vorpommern, ist nichts mehr so wie es einmal war. Die einst so heile Welt hat Risse bekommen, denn seit einiger Zeit wird hier vermehrt geklaut. So wurde über Nacht aus einer Scheune ein Trecker gestohlen und kurz darauf verschwand ein Bierschankwagen am helllichten Tag von einem Bauernmarkt. Die Diebe werden immer dreister, erzählen die Bewohner. Einmal hätten sie sogar heimlich im Stall eine Zuchtsau geschlachtet und sie mit der Schubkarre des Bauern weggeschafft.

      Seit die Grenze zu Polen offen ist, hat die Kriminalität in Vorpommern deutlich zugenommen. Laut Statistik stammen die Täter häufig aus Polen, aber auch deutsche Diebe klauen gern in den abgelegenen Dörfern.

      NDR Reporter Ralf Hoogestraat war zwei Wochen lang in der Grenzregion unterwegs, sprach mit Polizisten und mit Bewohnern, die Opfer eines Diebstahls wurden. Einer von ihnen ist Landarbeiter Henry. In seiner Freizeit repariert er alte Mopeds und Motorräder. In Blankensee fühlt er sich nicht mehr sicher, seit fünf seiner mit viel Liebe wieder hergestellten Zweiräder eines Nachts gestohlen wurden. Nach den Ermittlungen der Polizei führt die Spur der Täter zur polnischen Grenze.

      Auch der Tierarzt des Ortes kann viel über die ärgerlichen Geschehnisse im Dorf erzählen. Inzwischen hat er einen ganzen Aktenordner mit Anzeigen gesammelt. Sein Musterbetrieb, bekannt für ökologische Tierhaltung, habe wohl die Diebe aus Deutschland und Polen geradezu angelockt, meint der Gutsbesitzer.

      Der Polizei liegen inzwischen auch von anderen Bewohnern des Dorfes Anzeigen vor, doch gelöst wurde in Blankensee bisher kein einziger Fall. Deshalb hat der Tierarzt und Landwirt im vergangenen Jahr die Sache selbst in die Hand genommen. Er ließ moderne Sicherheitsanlagen installieren und schickte seine Mitarbeiter in den Wintermonaten nachts auf Streife. Das zeigte Wirkung. Auf dem Gut ist wieder Ruhe eingekehrt.

      Wird geladen...
      Freitag, 10.10.14
      21:15 - 21:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.01.2021