• 07.09.2012
      04:45 Uhr
      Moschee, nein Danke! SWR Fernsehen RP
       

      Eine baden-württembergische Kleinstadt: Fachwerkhäuser, saubere Gassen, Kirchen, eine historische Altstadt. Wertheim sieht sich selbst als eine Stadt, "in der sich gut wohnen und leben lässt". Doch hinter dieser idyllischen Kulisse schwelt seit rund 20 Jahren ein heftiger Streit. Es geht um den Bau einer Moschee. Ein islamisches Gotteshaus im Stadtbild ihrer Idylle ist für die meisten Wertheimer unvorstellbar. Die Muslime, viele von ihnen in den 60er Jahren als dringend benötigte Arbeitskräfte nach Wertheim geholt, empfinden eine Moschee mit Minarett und Kuppel hingegen als ihr natürliches Recht.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 07.09.12
      04:45 - 05:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Eine baden-württembergische Kleinstadt: Fachwerkhäuser, saubere Gassen, Kirchen, eine historische Altstadt. Wertheim sieht sich selbst als eine Stadt, "in der sich gut wohnen und leben lässt". Doch hinter dieser idyllischen Kulisse schwelt seit rund 20 Jahren ein heftiger Streit. Es geht um den Bau einer Moschee. Ein islamisches Gotteshaus im Stadtbild ihrer Idylle ist für die meisten Wertheimer unvorstellbar. Die Muslime, viele von ihnen in den 60er Jahren als dringend benötigte Arbeitskräfte nach Wertheim geholt, empfinden eine Moschee mit Minarett und Kuppel hingegen als ihr natürliches Recht.

       

      Das eigene, würdige Gotteshaus ist für sie mehr als ein Symbol. Die letzten Jahrzehnte beteten sie in einem baufälligen Fabrikgebäude. Ömer Akbulut war lange Sprecher der türkischen Gemeinde. In dieser Rolle kämpfte er jahrelang für den Bau der Moschee. Immer wieder hat er zwischen Deutschen und Türken vermittelt. Heute steht er alleine da, in den Mühlen des Streits zerrieben.

      An der Spitze des Wertheimer Protests steht von Beginn an Willi Schwend, Inhaber einer mittelständischen Firma. Er hat eigens eine Bürgerinitiative gegründet, um den Moscheebau zu verhindern. Mittlerweile kämpft er deutschlandweit gegen die, wie er sagt "Islamisierung der Gesellschaft". Regisseur Jan Gabriel begleitete den Moscheebaukonflikt über zwei Jahre und deckt in seinem 60-minütigen Dokumentarfilm die Haltung und die Vorurteile auf, die sich hinter dem Streit um Minarett und Kuppel in Wertheim verbergen.

      Film von Jan Gabriel

      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 07.09.12
      04:45 - 05:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.12.2018