• 26.11.2021
      22:15 Uhr
      NDR Talk Show Moderation: Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt | hr-fernsehen
       

      Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt begrüßen in der "NDR Talk Show" aus Hamburg folgende Gäste:

      • Carmen Nebel, Moderatorin
      • Moritz Bleibtreu, Schauspieler
      • Elke Heidenreich, Autorin
      • Elena Uhlig, Schauspielerin
      • Joris, Musiker
      • Kent Nagano, Dirigent

      Freitag, 26.11.21
      22:15 - 00:30 Uhr (135 Min.)
      135 Min.
      VPS 22:00

      Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt begrüßen in der "NDR Talk Show" aus Hamburg folgende Gäste:

      • Carmen Nebel, Moderatorin
      • Moritz Bleibtreu, Schauspieler
      • Elke Heidenreich, Autorin
      • Elena Uhlig, Schauspielerin
      • Joris, Musiker
      • Kent Nagano, Dirigent

       

      Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt begrüßen in der "NDR Talk Show" aus Hamburg folgende Gäste:

      • Carmen Nebel, Moderatorin

      Eine in Talkshows selten gesehene Gästin gibt sich die Ehre: Carmen Nebel. Die in Grimma bei Leipzig geborene Moderatorin arbeitete nach dem Studium der Pädagogik, Anglistik und Germanistik zunächst als Lehrerin, bis sie 1979 bei einem Talentwettbewerb in Ostberlin für das Fernsehen entdeckt wurde. Rasch wurde sie zu einer der beliebtesten Fernsehstars der DDR. Nach der Wiedervereinigung konnte sie ihre Karriere in ganz Deutschland erfolgreich ausbauen. Im März 2021 hieß es allerdings zum letzten Mal "Willkommen bei Carmen Nebel". Mit viel Prominenz aus Musik und Unterhaltung feierte die Gastgeberin der großen ZDF-Samstagabendshow nach 83 Folgen und 17 Jahren ihren Abschied. Doch keine Sorge: Die beliebte 65-Jährige geht noch nicht in den Ruhestand. Ihre Fans können sich in diesem wie auch in den beiden kommenden Jahren auf ihre Weihnachtsshows im ZDF freuen. Welche weiteren Pläne Carmen Nebel für das Jahr 2021 schmiedet, verrät sie in der "NDR Talk Show".

      • Moritz Bleibtreu, Schauspieler

      Als Sohn des Schauspielerpaares Monica Bleibtreu und Hans Brenner wurde Moritz Bleibtreu 1971 in München geboren. Trotz seiner bayerischen Wurzeln verbrachte er seine Kindheit und Jugend in Hamburg. Seine ersten Erfahrungen vor der Kamera sammelte er 1977 in dem Kinderfilm "Ich hatte einen Traum", der zugleich sein Kinodebüt wurde. Es sollte jedoch 20 Jahre dauern, bis Moritz Bleibtreu wieder vor die Kamera trat. In der Zwischenzeit machte er seinen Schulabschluss, verbrachte einige Zeit in Paris und belegte internationale Schauspielseminare. Seitdem war der 50-Jährige in mehr als 90 Filmen zu sehen, in Rollen als singender Schiffspassagier, Teilnehmer eines gefährlichen Experiments oder idealistischer RAF-Terrorist. Jetzt spielt er in der Drama-Serie "Faking Hitler" über den Skandal um die 1983 vom "Stern" veröffentlichten angeblichen Hitler-Tagebücher den Kunstfälscher Konrad Kujau.

      • Elke Heidenreich, Autorin

      Elke Heidenreich ist Moderatorin, Librettistin, Musikliebhaberin, Literaturkritikerin, sie war Kabarettistin, Verlegerin, Schauspielerin. Und sie ist und bleibt eine begnadete Erzählerin. Neue Kurzgeschichten von ihr finden sich in ihrem aktuellen Bestseller "Männer in Kamelhaarmänteln". Berührend und poesievoll, manchmal komisch, manchmal traurig, erzählt die in Köln lebende Autorin von Menschen und ihren Kleidern. In der "NDR Talk Show" öffnet die 78-Jährige ihren ganz persönlichen Kleiderschrank und schildert außerdem, welche Bücher von Frauen sie durchs Leben geführt haben und welche Literatinnen sie besonders schätzen gelernt hat.

      • Elena Uhlig, Schauspielerin

      Sie ist Schauspielerin und Autorin, hat ihren eigenen Podcast und ist Mutter einer Patchworkfamilie mit sieben Kindern: Elena Uhlig. Bekannt wurde sie durch die Serie "Mit Herz und Handschellen". Danach spielte sie in großen Kinofilmen wie "Alles auf Zucker", "Keinohrhasen" oder zuletzt in dem Hape- Kerkeling-Film "Der Junge muss an die frische Luft". Warum sie ihren Mann, den Schauspieler Fritz Karl, zu Hause Herr Karl nennt und was sich hinter dem Titel ihrer Live-Sendung bei Instagram "Stilles Örtchen" verbirgt, erzählt sie in der "NDR Talk Show".

      • Joris, Musiker

      Früh übt sich, wer ein Popstar werden will: Im Alter von fünf Jahren begann er bereits Musik zu machen, und schrieb wenige Jahre später seine ersten Lieder. Heute gehört Joris zu den beliebtesten und erfolgreichsten Musikern des Landes. Ob "Willkommen Goodbye", "Herz über Kopf" oder "Signal": Der in Mannheim lebende Singer-Songwriter sorgt regelmäßig für Hits. Seine Texte schreibt der 31-Jährige alle selbst. Ob Liebeskummer, die Liebe zu seinem Vater, bei dem er aufgewachsen ist, oder sogar einen überlebten Terroranschlag: Joris` Texte sind tiefgründig, authentisch und emotional. Im Frühjahr 2021 hat Joris als Kandidat bei der VOX-Show "Sing meinen Song" teilgenommen. I

      n der "NDR Talk Show" lernt man den Künstler, der in Stuhr-Brinkum bei Bremen geboren ist, näher kennen.

      • Kent Nagano, Dirigent

      Eine echte Klassiklegende wird 70: Kent Nagano, der Chefdirigent der Hamburgischen Staatsoper blickt mit den Moderatoren auf sein bewegtes Leben zurück. Aufgewachsen in einem Fischerdorf an der kalifornischen Küste, lernte er schon früh, wie Musik soziale und ethnische Grenzen überwinden kann. Sein Weg führte ihn von Lyon über Manchester, Los Angeles und Berlin nach Hamburg. Dass die klassische Musik an Bedeutung verliert und droht, zur Liebhaberei gesellschaftlicher Eliten zu werden, muss sich ändern, meint der Stardirigent. Wie er vor allem Kindern den Spaß an der Musik vermitteln will, verrät er in der "NDR Talk Show".

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.01.2022