• 15.09.2012
      07:00 Uhr
      Space Shuttle - Das Ende einer Ära THEMA: Die Nacht der Luft- und Raumfahrt | phoenix
       

      Fast dreißig Jahre lang war es der Stolz des amerikanischen Raumfahrtprogramms, transportierte Menschen und Material zur internationalen Raumstation ISS und brachte das Teleskop "Hubble" ins Weltall: Das Space Shuttle der NASA. Doch die Ära des Space Shuttle ist zu Ende - die Technik ist nicht mehr zeitgemäß.

      Samstag, 15.09.12
      07:00 - 07:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Fast dreißig Jahre lang war es der Stolz des amerikanischen Raumfahrtprogramms, transportierte Menschen und Material zur internationalen Raumstation ISS und brachte das Teleskop "Hubble" ins Weltall: Das Space Shuttle der NASA. Doch die Ära des Space Shuttle ist zu Ende - die Technik ist nicht mehr zeitgemäß.

       

      Sie war geprägt von Höchstleistungen, Katastrophen und finanziellen Drahtseilakten. Das Ende des Shuttles markierte aber auch den Beginn eines technologischen Wettlaufs: Was kommt nach dem Space Shuttle? Wie soll die Zukunft der bemannten Raumfahrt aussehen? Die NASA ist überzeugt, dass man die bemannte Raumfahrt brauche. Es gehe darum, stellte 2009 eine Präsidentenkommission fest, "einen Weg für die Ausbreitung des Menschen im Sonnensystem vorzuzeichnen". Doch die Kosten sind gigantisch. Sie liegen pro Shuttle-Start bei geschätzten 1,5 Milliarden US-Dollar. Auch deswegen wurde das ursprünglich als Nachfolger auserkorene NASA-Projekt "Orion" von US-Präsident Barack Obama gestoppt - zu teuer, zu ineffizient.

      Künftig sollen in den USA private Technologieunternehmen wie Boeing, Lockheed Martin und SpaceX die Shuttle-Nachfolge übernehmen. Von der Konkurrenz erwarten sich Politik und NASA-Organisatoren vor allem effizientere Raumfähren. Doch sind die Risiken einer privatisierten Raumfahrt kalkulierbar?

      Die PHOENIX-Reporter Michael Krons und Alexander Poel haben einen der letzten Shuttle-Starts begleitet und die Menschen getroffen, deren Leben jahrzehntelang vom Shuttle-Programm bestimmt wurde: Einen ehemaligen Shuttle-Piloten, der jetzt bei einem Billigflieger arbeitet. Journalisten, die nächtelang auf immer wieder verschobene Startfreigaben warten. NASA-Techniker, die ihr gesamtes Berufsleben der Weiterentwicklung des Space Shuttle gewidmet haben und nun das Ende ihres Lebenswerks mit ansehen müssen.

      Wird geladen...
      Samstag, 15.09.12
      07:00 - 07:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.11.2019