• 13.01.2018
      00:05 Uhr
      Berlin Live: Asgeir Deutschland 2017 | arte
       

      Mit seinem mit Hochspannung erwarteten Album "Afterglow" meldet sich der isländische Singer-Songwriter und Multiinstrumentalist aus Laugarbakki zurück: Drei Jahre lang hat Asgeir an den elf Tracks dieses außergewöhnlichen und zutiefst berührenden Werks gefeilt. Inspiriert von anderen isländischen Musikern wie Sigur Rós und Mugison ist ihm ein kleines Meisterwerk gelungen, das er bei "Berlin Live" in Begleitung seiner Band spielt.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 13.01.18
      00:05 - 01:10 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

      Mit seinem mit Hochspannung erwarteten Album "Afterglow" meldet sich der isländische Singer-Songwriter und Multiinstrumentalist aus Laugarbakki zurück: Drei Jahre lang hat Asgeir an den elf Tracks dieses außergewöhnlichen und zutiefst berührenden Werks gefeilt. Inspiriert von anderen isländischen Musikern wie Sigur Rós und Mugison ist ihm ein kleines Meisterwerk gelungen, das er bei "Berlin Live" in Begleitung seiner Band spielt.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Stefan Mathieu
      Hannes Rossacher

      Asgeir ist derzeit einer der angesagtesten und talentiertesten Singer-Songwriter Islands. Sein Debütalbum "Dýrð í dauðaþögn" wurde zum am schnellsten verkauften einheimischen Debütalbum, sprengte sämtliche Rekorde und stellte sogar die Verkaufszahlen von Björk und Sigur Rós in den Schatten.

      Wie man nach so einem Knüller weitermacht? Noch ein weiteres sensationelles Album veröffentlichen - eines wie "Afterglow". Wie schon bei "Dýrð í dauðaþögn" sind sämtliche Texte von Asgeirs Vater, dem Dichter Einar Georg Einarsson, geschrieben; sonst hat sich bei den neuen Songs aber einiges geändert. Der poppige Folk und die klaren Klavierklänge treten auf der neuen Platte eher in den Hintergrund und weichen Elektro-, R'n'B- und Keyboard-Sounds. Dabei schafft es der Musiker so angenehm und gekonnt Genregrenzen zu überschreiten wie kaum ein anderer Künstler. Das macht "Afterglow" melancholischer und vielleicht sogar noch spannender als Asgeirs Erstlingswerk.

      Dass er mit den neuen Tracks und vor allem der ersten Singleauskopplung "Unbound" erneut einen wahren Wirbel entfacht hat und weiter fleißig die musikalische Karriereleiter erklimmt, ist damit kein Wunder. In heimeliger Atmosphäre und begleitet von seiner Band spielt Asgeir das komplette Album vor dem begeisterten Publikum von "Berlin Live".

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 13.01.18
      00:05 - 01:10 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.07.2018