• 25.01.2021
      01:25 Uhr
      Move! Macht | arte
       

      In dieser Folge von "Move!" begegnet Sylvia Camarda der Körperlichkeit von Macht. Im Alltag, in der Kunst, der Politik und schlussendlich auch im Tanz findet die Luxemburgerin die heimlichen Bewegungen der Macht und dechiffriert sie für uns. In Berlin trifft sie den Experten für Körpersprache und Rhetorik Dr. Klaus Krebs, tanzt den traditionellen maorischen Haka mit Rugby-Spielern aus Amsterdam und legt gemeinsam mit der Tango-Expertin Eugenia Ramírez Miori einen politischen Tanz auf das Brüsseler Parkett.
      "Move!" folgt den Bewegungen der Macht und entziffert deren geheime Codes.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 25.01.21
      01:25 - 01:50 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      VPS 01:20

      In dieser Folge von "Move!" begegnet Sylvia Camarda der Körperlichkeit von Macht. Im Alltag, in der Kunst, der Politik und schlussendlich auch im Tanz findet die Luxemburgerin die heimlichen Bewegungen der Macht und dechiffriert sie für uns. In Berlin trifft sie den Experten für Körpersprache und Rhetorik Dr. Klaus Krebs, tanzt den traditionellen maorischen Haka mit Rugby-Spielern aus Amsterdam und legt gemeinsam mit der Tango-Expertin Eugenia Ramírez Miori einen politischen Tanz auf das Brüsseler Parkett.
      "Move!" folgt den Bewegungen der Macht und entziffert deren geheime Codes.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Lena Kupatz
      Moderation Sylvia Camarda

      In dieser Folge von "Move!" begegnet Sylvia Camarda der Körperlichkeit von Macht. Im Alltag, in der Kunst, der Politik und auch im Tanz findet die Luxemburgerin die heimlichen Bewegungen der Macht und dechiffriert sie für uns. Denn ohne unsere Körpersprache gäbe es keine Macht. Sie existiert über unsere Handlungen, bedarf eines Körpers und einer Bewegung, die sie zu dem macht, was sie ist.

      Gemeinsam mit Dr. Klaus Krebs, einem Experten für Rhetorik und Körpersprache, geht "Move!" den Gesten und Bewegungen der Macht auf den Grund. Was sind die geheimen Codes der Körpersprache? Welche Bewegungen verraten uns Schwäche, welche Überlegenheit?

      Der traditionelle Haka-Tanz der neuseeländischen Maori ist eine unverwechselbare Machtdemonstration von innerer und äußerer Stärke. Doch was macht ihn eigentlich zu einem Tanz der Macht? Sylvia Camarda fordert die drei Rugby-Spieler Joe, Mau und Storm in Amsterdam zum Tanz heraus, um zu erfahren, was sie von der Bewegung des Haka über ihre eigene Macht lernen kann.

      In kaum einem anderen Tanz wird Führung und Macht so sinnlich verhandelt wie im Tango. Und wo könnte man einen Tanz schöner auf das politische Parkett legen als in Brüssel? Die argentinische Schauspielerin und Tänzerin Eugenia Ramírez Miori gibt Sylvia gemeinsam mit Freunden ein paar sinnliche Lehrstunden in Sachen Führung.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 25.01.21
      01:25 - 01:50 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      VPS 01:20

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.04.2021