• 23.02.2013
      19:00 Uhr
      Zimmer frei! - Prominente suchen ein Zuhause: Guido Cantz Mit Christine Westermann und Götz Alsmann | ONE
       

      Er moderiert seit 2010 die ARD-Show "Verstehen Sie Spaß?", tourt als Comedian regelmäßig mit seinen Soloprogrammen durch die Lande und ist nach wie vor im Karneval aktiv: Guido Cantz. Sein humoristisches Talent entdeckte schon seine Grundschullehrerin: "Guido ist immer so schnell fertig und macht dann aus lauter Langeweile nur noch Blödsinn", schrieb sie ihm ins Zeugnis. Den frühen Hang zum Humor bewies der kleine Guido auch im Karnevalsverein seines Vaters, wo er bereits in jungen Jahren mit lustigen Witzchen die kölschen Jecken erfreute. Eher gelangweilt fühlte sich Guido Cantz später wieder bei seinem BWL-Studium.

      Samstag, 23.02.13
      19:00 - 20:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Er moderiert seit 2010 die ARD-Show "Verstehen Sie Spaß?", tourt als Comedian regelmäßig mit seinen Soloprogrammen durch die Lande und ist nach wie vor im Karneval aktiv: Guido Cantz. Sein humoristisches Talent entdeckte schon seine Grundschullehrerin: "Guido ist immer so schnell fertig und macht dann aus lauter Langeweile nur noch Blödsinn", schrieb sie ihm ins Zeugnis. Den frühen Hang zum Humor bewies der kleine Guido auch im Karnevalsverein seines Vaters, wo er bereits in jungen Jahren mit lustigen Witzchen die kölschen Jecken erfreute. Eher gelangweilt fühlte sich Guido Cantz später wieder bei seinem BWL-Studium.

       

      Er brach das Studium ab, machte eine Ausbildung zum "Staatlich geprüften Medienassistenten", trat aber in der "Fünften Jahreszeit" auch regelmäßig im Karneval auf. Mitte der 90er Jahre entschloss er sich schließlich, "Karnevals-Profi" zu werden. Als "Mann für alle Fälle" absolvierte er bald 200 bis 300 Auftritte pro Session und schnell wurde das Fernsehen auf ihn aufmerksam: Nach der ZDF-Sendung "Karnevalissimo" und der SAT.1-Show "Deal or no Deal" übernahm er später von Frank Elstner die Moderation des ARD-Klassikers "Verstehen Sie Spaß?".

      Im Gespräch mit Christine Westermann und Götz Alsmann erzählt Guido Cantz von seiner Fußball-Leidenschaft. Als nach wie vor passionierter, aktiver Fußballer in einer Altherrenmannschaft verstehe er nämlich gar keinen Spaß: "Da heißt es schon mal: 'Ach, der Fernseh-Fuzzi'. Dann sag' ich: Pass auf, der Fernseh-Fuzzi bricht dir gleich das Bein!" Nach wie vor sei ihm auch sein Glaube wichtig. "Wir beten jeden Abend gemeinsam mit unserem Sohn", berichtet Guido Cantz, der als Jugendlicher einige Jahre als Messdiener tätig war: "Es gab viele Wendungen in meinem Leben, von denen ich nicht glaube, dass sie einfach so passiert sind."

      Ungewöhnlich für Zimmer frei!: Bei der Hausmusik setzt sich nicht Götz Alsmann sondern Guido Cantz ans Klavier und animiert die Gastgeber und das Studiopublikum, bei dem Kinderlied "Alle Leut', alle Leut', gehn' jetzt nach Haus ..." mitzusingen und mitzuspielen.

      Wird geladen...
      Samstag, 23.02.13
      19:00 - 20:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.04.2021