• 18.10.2018
      23:45 Uhr
      Ferne Heimat - Die neuen Kinder von Golzow SWR Fernsehen BW Tipp
       

      Vielleicht sind Flüchtlinge ja auch eine Chance? Ein Lösungsansatz für den demografischen Wandel in Deutschland? Das dachte sich zumindest Frank Schütz, ehrenamtlicher Bürgermeister des ostdeutschen Dorfes Golzow. Denn sein Dorf, einst berühmt für das DDR-Langzeitfilmprojekt "Die Kinder von Golzow", hat ein Problem: Ihm gehen die Kinder aus. Und als der Dorfschule deswegen die Schließung droht, holt Schütz kurzerhand zwei syrische Familien mit kleinen Kindern nach Golzow. Die Schule ist gerettet, und für das Dorf beginnt ein spannendes Integrationsexperiment.

      Donnerstag, 18.10.18
      23:45 - 00:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Vielleicht sind Flüchtlinge ja auch eine Chance? Ein Lösungsansatz für den demografischen Wandel in Deutschland? Das dachte sich zumindest Frank Schütz, ehrenamtlicher Bürgermeister des ostdeutschen Dorfes Golzow. Denn sein Dorf, einst berühmt für das DDR-Langzeitfilmprojekt "Die Kinder von Golzow", hat ein Problem: Ihm gehen die Kinder aus. Und als der Dorfschule deswegen die Schließung droht, holt Schütz kurzerhand zwei syrische Familien mit kleinen Kindern nach Golzow. Die Schule ist gerettet, und für das Dorf beginnt ein spannendes Integrationsexperiment.

       

      Vielleicht sind Flüchtlinge ja auch eine Chance? Ein Lösungsansatz für den demografischen Wandel in Deutschland? Das dachte sich zumindest Frank Schütz, ehrenamtlicher Bürgermeister des ostdeutschen Dorfes Golzow. Denn sein Dorf, einst berühmt für das DDR-Langzeitfilmprojekt "Die Kinder von Golzow", hat ein Problem: Ihm gehen die Kinder aus. Und als der Dorfschule deswegen die Schließung droht, holt Schütz kurzerhand zwei syrische Familien mit kleinen Kindern nach Golzow. Die Schule ist gerettet, und für das Dorf beginnt ein spannendes Integrationsexperiment.

      Halima, Fadi und ihre Kinder bekommen eine kleine Wohnung und einen eigenen Schrebergarten. Die Kinder Kamala und Bourhan werden Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr. Es scheint zu klappen, mit der Integration im Oderbruch. Aber wie sieht es unter der Oberfläche aus? Nicht alle Dorfbewohner sind mit der Willkommenspolitik einverstanden. Und Fadi und Halima werden immer wieder von ihrer Vergangenheit eingeholt, vermissen ihre Familien und ihr Leben in Syrien. Aber ihr neuer Lebensmittelpunkt heißt Golzow. Werden sie hier wirklich heimisch werden?

      Ein leiser, unaufgeregter Film über Flüchtlinge und Einheimische, über das Ankommen, das gegenseitige Kennenlernen und die Suche nach einer neuen Heimat.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 18.10.18
      23:45 - 00:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.10.2018