• 25.06.2010
      20:15 Uhr
      Dynastien in NRW Die Fürsten zu Bentheim-Tecklenburg | WDR Fernsehen
       

      In der 24. Generation bewohnt heute eine junge Familie die 100 Zimmer des imposanten Wasserschlosses in Rheda-Wiedenbrück:

      Freitag, 25.06.10
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      In der 24. Generation bewohnt heute eine junge Familie die 100 Zimmer des imposanten Wasserschlosses in Rheda-Wiedenbrück:

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Jobst Knigge
      Redaktion Christiane Hinz

      Maximilian Erbprinz zu Bentheim-Tecklenburg und seine Frau Marissa, eine geborene Lady Fortescue aus London, mit ihren drei Kindern. Ein adliges Leben mitten in Nordrhein-Westfalen.
      Die Bentheim-Tecklenburgs sind verwandt mit fast allen Königshäusern Europas. Ob Briten, Niederländer, Spanier oder Schweden: Alle haben die Fürstenfamilie bereits auf einem ihrer insgesamt fünf Schlösser besucht. Und auch die weltberühmte Bestseller-Autorin Rosamunde Pilcher, eine Tante von Erbprinzessin Marissa, war schon zu Gast auf Schloss Rheda - ihr zu Ehren wurde eine Rose im fürstlichen Garten benannt.
      Das Leben der zu Bentheim-Tecklenburgs ist geprägt von Pflicht und Verantwortung. Immer wieder stehen sie vor dem ehernen Gebot, ihr privates Glück mit dem traditionsreichen Erbe der Familie in Einklang zu bringen. Seit Jahrhunderten ist ihr Werdegang auch von der Religion bestimmt, und sie selbst prägen seit dem 16. Jahrhundert - mit der Einführung der protestantischen Lehre nach Luther - die Kirchen ihres Landes, bis zum heutigen Tage halten die Bentheim-Tecklenburgs neun Kirchenpatronate.
      Die WDR-Dokumentation "Die Fürsten zu Bentheim-Tecklenburg" führt durch die lange Geschichte einer beeindruckenden Adelsdynastie aus Nordrhein-Westfalen. Deren Herrschaft Rheda und die Grafschaft Limburg waren einst selbstständige Staaten, die Grafen und Fürsten regierten als souveräne Herrscher im Heiligen Römischen Reich. So sind die Geschicke dieser Region über Jahrhunderte eng mit dem Haus Bentheim-Tecklenburg verbunden gewesen. Heute bilden die insgesamt fünf Schlösser - Hohenlimburg, Rheda, Clarholz, Bosfeld und Herzebrock - ein kulturelles und gesellschaftliches Zentrum Westfalens.
      Filmautor Jobst Knigge erzählt die spannende Geschichte der Adelsdynastie. Neben einem Exklusivinterview mit Rosamunde Pilcher, in dem sie ihre besondere Beziehung zum Fürstenhaus beschreibt, kommen auch Familienmitglieder, Wegbegleiter und namhafte Persönlichkeiten aus Nordrhein-Westfalen zu Wort. Zudem sind viele bislang wenig bekannte Privat- und Archivfilmaufnahmen rund um die zu Bentheim-Tecklenburgs zu sehen.
      "Die Fürsten zu Bentheim-Tecklenburg": Eine Familienchronik gespickt mit tödlichen Unfällen und abenteuerlichen Geschichten, aber auch eine Geschichte über glückliche Ehen und freudige Ereignisse.

      Wird geladen...
      Freitag, 25.06.10
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.07.2018