• 25.01.2020
      00:30 Uhr
      Kölner Treff Moderation: Bettina Böttinger | WDR Fernsehen
       

      Im "Kölner Treff" zu Gast bei Bettina Böttinger sind die Journalistin und Moderatorin Sandra Maischberger, der Komiker Wigald Boning, die Schauspieler Jan Bülow und Peter Sattmann, die Pianistin und Dirigentin Joana Mallwitz und der deutsch-französische Fußballspieler Daniel Keita-Ruel.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 25.01.20
      00:30 - 02:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Im "Kölner Treff" zu Gast bei Bettina Böttinger sind die Journalistin und Moderatorin Sandra Maischberger, der Komiker Wigald Boning, die Schauspieler Jan Bülow und Peter Sattmann, die Pianistin und Dirigentin Joana Mallwitz und der deutsch-französische Fußballspieler Daniel Keita-Ruel.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Bettina Böttinger

      Bettina Böttinger begrüßt diese Woche folgende Gäste:

      • Sandra Maischberger

      Die meisten kennen sie als Journalistin und Moderatorin ihrer eigenen Talkshow. Was viele nicht wissen: Seit 20 Jahren produziert Sandra Maischberger auch Filme und Dokus, im letzten Jahr auch ihren ersten Kinofilm. Über ihre Arbeit diskutiert die Journalistin gerne mit ihrem 12-jährigen Sohn. Durch ihn habe sie YouTube-Stars wie Rezo schon eher gekannt als die meisten ihrer Kollegen. Welche Leidenschaft sie noch mit ihrem Sohn verbindet, warum sie mit 50 eine Lebensversicherung ausgezahlt bekam und sie trotzdem noch arbeiten muss, erzählt sie uns im "Kölner Treff".

      • Wigald Boning

      Kultkomiker und Musiker Wigald Boning gilt als Herkules unter den Comedians. Jetzt widmet er sich seiner großen Leidenschaft: dem Sport! Denn Wigald Boning hat unzählige Marathons absolviert, geht barfuß Bergsteigen und ist in Holzschuhen von Köln nach Düsseldorf gelaufen. Außerdem durchschwamm er den Bodensee. Und das in der langsamsten Zeit, die je offiziell auf dieser Strecke gemessen wurde. Wie man auch mit eingeschränktem Talent und im fortgeschrittenen Alter sportliche Großtaten vollbringen kann, erzählt der Familienvater gewohnt humorig im "Kölner Treff".

      • Jan Bülow

      An ihm wird man die nächsten Jahre wohl nicht vorbeikommen. Gerade mal 23 Jahre jung spielt er schon ganz oben mit - hat Engagements an großen Theatern, Film- und Fernsehauftritte. Und nun tritt er auch noch in die Fußstapfen eines ganz Großen. Jan Bülow spielt Udo Lindenberg und entstanden ist ein Kinofilm über die Anfänge des Panikrockers. Wie es sich anfühlt, eine lebende Legende zu verkörpern, wie man innerhalb eines Monats bühnenreif Schlagzeug spielen lernt und was der kleine Bruder mit all dem zu tun hat, Jan Bülow wird es uns verraten.

      • Peter Sattmann

      Der Schauspieler Peter Sattman kennt man aus zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen vom Tatort bis zur Komödie. Aber auch im wahren Leben hat er einiges erlebt: Geboren in der DDR, Ausreise in den Westen als Zehnjähriger, ein Leben als Straßenmusikant im München der 60er. DJ im legendären "Blow up", Drogenerfahrungen. Heute ist der mittlerweile 72jährige leidenschaftlicher Computerspieler und steht aktuell gemeinsam mit Rainer Schöne mit einem Programm auf der Bühne.

      • Joana Mallwitz

      Ein Blick auf ihre ungewöhnliche Karrieregeschichte lohnt sichl. Nicht nur, weil sich die mittlerweile 33jährige Dirigentin so erfolgreich in einer klassischen Männerdomäne behaupten kann, sondern auch, weil sich ihre unfassbare Karriere so rasant vollzog. So dirigierte sie mit knapp 20 Jahren unter beinahe unglaublichen Umständen eine Aufführung von Puccinis Madama Butterfly! Seit der letzten Spielzeit leitet sie als Generalmusikdirektorin das Orchester des Opernhauses in Nürnberg. Im "Kölner Treff" begrüßen wir also eine junge Frau, die nicht nur über musikalische Grenzen zu gehen vermag.

      • Daniel Keita-Ruel

      Daniel Keita-Ruel ist ein "Wuppertaler-Jung" und leidenschaftlicher Fußballer. Für Borussia Mönchengladbach schoss er Tore wie am Fließband. Aber vor neun Jahren geriet sein Leben auf die schiefe Bahn. Er beging drei Raubüberfälle und erbeutete 100.000 Euro. Das Urteil: fünfeinhalb Jahre Haft, Ende der Profikarriere. Im Gefängnis begann Daniel für seine zweite Chance zu arbeiten. Wegen guter Führung wurde er frühzeitig entlassen und kämpfte sich in den Profisport zurück. Aktuell spielt er beim Zweitligisten Greuther Fürth. Sein klares Ziel: "Ich will in die 1. Bundesliga!"

      Bettina Böttinger präsentiert die Talkrunde im WDR-Fernsehen. Prominente Gäste und Menschen, die nicht tagtäglich im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche und bewegende Lebensgeschichte haben, treffen sich hier zum Talk. Im Mittelpunkt der 85-minütigen Sendung steht zwar der "Talk": journalistisch, informativ, zuweilen auch kontrovers. Aber auch die ein oder andere kleine "Show" hat ihren Platz.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 25.01.20
      00:30 - 02:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.04.2020