• 22.12.2018
      00:30 Uhr
      Night of the Proms 2017 hr-fernsehen
       

      Bei diesem außergewöhnlichen audiovisuellen Happening treffen Klassik auf Pop, Chucks auf Stilettos und Hiphop auf Tschaikowski. Stars aus Pop und Rock präsentieren ihre größten Hits, neu arrangiert, in Begleitung des Antwerp Philharmonic Orchestras unter der Leitung von Alexandra Arrieche und der NOTP-Backbone-Band. Als Co-Headliner stand mit Peter Cetera ein weiterer Künstler auf der Proms-Bühne, dessen Songs jeder kennt und die zum Tagesprogramm aller großen deutschen Radiostationen gehören.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 22.12.18
      00:30 - 02:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 00:29
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

      Bei diesem außergewöhnlichen audiovisuellen Happening treffen Klassik auf Pop, Chucks auf Stilettos und Hiphop auf Tschaikowski. Stars aus Pop und Rock präsentieren ihre größten Hits, neu arrangiert, in Begleitung des Antwerp Philharmonic Orchestras unter der Leitung von Alexandra Arrieche und der NOTP-Backbone-Band. Als Co-Headliner stand mit Peter Cetera ein weiterer Künstler auf der Proms-Bühne, dessen Songs jeder kennt und die zum Tagesprogramm aller großen deutschen Radiostationen gehören.

       

      Bei diesem außergewöhnlichen audiovisuellen Happening treffen Klassik auf Pop, Chucks auf Stilettos und Hiphop auf Tschaikowski. Stars aus Pop und Rock präsentieren ihre größten Hits, neu arrangiert, in Begleitung des Antwerp Philharmonic Orchestras unter der Leitung von Alexandra Arrieche und der NOTP-Backbone-Band. Als Co-Headliner stand mit Peter Cetera ein weiterer Künstler auf der Proms-Bühne, dessen Songs jeder kennt und die zum Tagesprogramm aller großen deutschen Radiostationen gehören. Von 1968 bis 1985 gab er der Band Chicago als Sänger und Bassist ihren unverwechselbaren Sound, im Rahmen seiner Solokarriere ab 1986 lieferte er viele Hits, die die Fans aus Filmen wie „Karate Kid 2“ oder „Pretty Woman“ kennen. Nach fast 50 Jahren auf den Bühnen dieser Welt konnten Proms-Fans nun erstmals Peter Cetera als Solokünstler live erleben. Legendär waren auch die ersten musikalischen Schritte von Melanie C, die das Klassik-trifft-Pop-Spektakel 2017 mit ihrem Auftritt bereicherte. Die Britin, die als Mitglied der Supergroup Spice Girls in den Neunzigern alle Rekorde brach und mehr als 100 Millionen Alben verkaufte, zeigte bei der Night of the Proms die größten Hits ihrer Solokarriere in sinfonischer Begleitung. Mit Culcha Candela präsentierte die Night of the Proms zum ersten Mal ein multikulturelles und genreübergreifendes Musiker-Kollektiv auf der Tourneebühne. Die vier Berliner Vokalisten Johnny Strange, Don Cali, DJ Chino und Itchy verwandeln mit Hits wie „Monster“ oder „Hamma“ die Proms in eine Party Community. Die jüngste Proms-Künstlerin aller Zeiten präsentiert ihr unglaubliches Können als diesjährige klassische Solistin am Flügel. Emily Bear, im Sommer 2017 16 Jahre alt geworden, steht seit ihrem fünften Lebensjahr auf der Bühne und konzertierte auf allen Kontinenten. Sie ließ sich ihr Album „Diversity“ von Quincy Jones produzieren und komponiert seit ihrem sechsten Lebensjahr Orchesterstücke, die weltweit von den führenden Ensembles aufgeführt werden. Selbstverständlich war auch John Miles als einer der Grundpfeiler des erfolgreichsten Tourneefestivals Europas wieder mit an Bord. Miles, der mit seinem Hit „Music (was my first love)“ nicht nur die Hymne der Night of the Proms lieferte, beweist seit mehr als einem Vierteljahrhundert bei der „Proms“ seine exzellente Musikalität am Piano und an der Gitarre.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 22.12.18
      00:30 - 02:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 00:29
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.02.2020