• 01.10.2015
      23:05 Uhr
      Das Lügen-Werk Wie VW die ganze Welt täuschte | Das Erste
       

      Der Film rekonstruiert den wohl größten Betrug in der Geschichte der Automobilindustrie. Er dokumentiert, wie VW mit aller Macht auf dem amerikanischen Markt Fuß fassen wollte. Und als VW 2008 den neuen Jetta "clean Diesel" präsentiert, staunt die Autowelt. Denn bis zu diesem Moment lebten alle in dem Glauben, dass VW technologisch im Rückstand sei. Zu lange hatten die Wolfsburger auf die alte Pumpe-Düse-Technik gesetzt. Heute weiß man, wie das Wunder zustande kam. Der Film zeichnet die Abläufe des Betrugs nach.

      Donnerstag, 01.10.15
      23:05 - 23:20 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      VPS 23:04
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

      Der Film rekonstruiert den wohl größten Betrug in der Geschichte der Automobilindustrie. Er dokumentiert, wie VW mit aller Macht auf dem amerikanischen Markt Fuß fassen wollte. Und als VW 2008 den neuen Jetta "clean Diesel" präsentiert, staunt die Autowelt. Denn bis zu diesem Moment lebten alle in dem Glauben, dass VW technologisch im Rückstand sei. Zu lange hatten die Wolfsburger auf die alte Pumpe-Düse-Technik gesetzt. Heute weiß man, wie das Wunder zustande kam. Der Film zeichnet die Abläufe des Betrugs nach.

       

      Der Film rekonstruiert den wohl größten Betrug in der Geschichte der Automobilindustrie. Er dokumentiert, wie VW mit aller Macht auf dem amerikanischen Markt Fuß fassen wollte. Und als VW 2008 den neuen Jetta "clean Diesel" präsentiert, staunt die Autowelt. Denn bis zu diesem Moment lebten alle in dem Glauben, dass VW technologisch im Rückstand sei. Zu lange hatten die Wolfsburger auf die alte Pumpe-Düse-Technik gesetzt. Heute weiß man, wie das Wunder zustande kam. Der Film zeichnet die Abläufe des Betrugs nach.

      Gegenüber einem Team von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung schildert Stanley Young, von der kalifornischen Umweltbehörde CARB ihre jahrelangen Auseinandersetzungen mit den VW-Ingenieuren. "Die Leute von VW waren sehr abweisend und sie haben immer versucht unsere Ergebnisse herunterzuspielen. Sie waren überhaupt kein Stück kooperativ." Am Ende, so Stanley Young, haben unsere Ingenieure einen Weg gefunden, das Auto von VW auszutricksen. "Wir haben den Test verlängert, so dass das Auto dachte, es sei fertig mit dem Test. Dann hat es uns verraten, was es eigentlich tut." Und erst als sie diese Protokolle VW am 3. September vorgelegt hätten, hätten die Ingenieure, die vorher alles abgestritten hatten, endlich die Manipulation eingestanden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 01.10.15
      23:05 - 23:20 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      VPS 23:04
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.10.2019