• 17.09.2020
      12:30 Uhr
      Am Ende der Lüge Fernsehfilm Deutschland / Österreich 2012 | MDR FERNSEHEN Mediathek
       

      Fast 15 Jahre haben die ungleichen Schwestern Mia und Susanne einander nicht gesehen. Doch nach dem Tod ihrer Mutter kehrt Mia zurück zu ihrer Familie. Probleme sind da vorprogrammiert. Doch der Kampf um das Familienunternehmen und die Erinnerung an einen alten unglückseligen Pakt verbinden die freiheitsliebende Mia und den Familienmenschen Susanne.

      Donnerstag, 17.09.20
      12:30 - 13:58 Uhr (88 Min.)
      88 Min.

      Fast 15 Jahre haben die ungleichen Schwestern Mia und Susanne einander nicht gesehen. Doch nach dem Tod ihrer Mutter kehrt Mia zurück zu ihrer Familie. Probleme sind da vorprogrammiert. Doch der Kampf um das Familienunternehmen und die Erinnerung an einen alten unglückseligen Pakt verbinden die freiheitsliebende Mia und den Familienmenschen Susanne.

       

      Stab und Besetzung

      Susanne Scheuregger Katharina Böhm
      Mia Althoff Aglaia Szyszkowitz
      Jenny Scheuregger Tara Fischer
      Georg Scheuregger Jochen Horst
      Herbert Althoff Hermann Beyer
      Alexander Kai Schumann
      Regie Marcus O. Rosenmüller
      Komposition Hans Franek
      Kamera Jan Fehse
      Buch Sophia Krapoth
      Marcus O. Rosenmüller

      Seit einer halben Ewigkeit haben sich Familienmensch Susanne und ihre freiheitsliebende jüngere Schwester Mia nicht mehr gesehen. Vor fast fünfzehn Jahren erlebten die beiden zusammen einen aufregenden Auslandsaufenthalt in Australien. Während dieser Zeit wurde auch Susannes Tochter Jenny geboren. Mia entschied sich, im Ausland zu bleiben und Karriere zu machen. Susanne ging mit ihrem Neugeborenen zurück in die ostdeutsche Provinz. Sie heiratete Georg, den Vater des Kindes, und stieg in die Uhrenmanufaktur ihrer Familie ein.

      Als nun Mutter und Familienoberhaupt Hilde stirbt, taucht Mia urplötzlich wieder in Wolkenstein auf - für längere Zeit, so wie es scheint. Nicht nur, dass Mia sich massiv in die Geschäfte der Manufaktur einmischt und Vater Herbert um den Finger wickelt, auch stört sie Susannes Familienleben ganz empfindlich, indem sie sich hinter Susannes Rücken mit der pubertierenden Jenny verbündet. Susannes Befürchtungen werden schon bald bedrohliche Gewissheit und zwischen den beiden Schwestern entbrennt ein Kampf um das Glück, auf das jede ein Anrecht zu haben glaubt.

      In "Am Ende der Lüge" brillieren die beiden österreichischen Publikumslieblinge Katharina Böhm und Aglaia Szyszkowitz. Regie führte Marcus O. Rosenmüller, der auch gemeinsam mit Sophia Krapoth für das Drehbuch verantwortlich zeichnet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.09.2020