• 11.06.2015
      20:15 Uhr
      wissen aktuell: Unser täglich Fleisch 3sat
       

      Im System der Massentierhaltung müssen für den Genuss von Fleisch Millionen Tiere leiden. Dabei könnte auch in der Massenproduktion Fleisch "tiergerecht" erzeugt werden. Der positive Nebeneffekt: Die Qualität des Fleisches verbessert sich. Gutes Schweineleben gleich gutes Gewissen? Oder sollte man doch ganz auf Fleisch verzichten? "wissen aktuell" beschäftigt sich mit diesen Fragen rund um das Nahrungsmittel Fleisch. Das Biosiegel allein garantiert kein Glück der Tiere. Was diese empfinden, steht immer wieder zur Diskussion, denn für Wissenschaftler ist dies Gefühlswelt der Tiere ein schwieriges Forschungsgebiet.

      Donnerstag, 11.06.15
      20:15 - 22:00 Uhr (105 Min.)
      105 Min.
      Stereo HD-TV

      Im System der Massentierhaltung müssen für den Genuss von Fleisch Millionen Tiere leiden. Dabei könnte auch in der Massenproduktion Fleisch "tiergerecht" erzeugt werden. Der positive Nebeneffekt: Die Qualität des Fleisches verbessert sich. Gutes Schweineleben gleich gutes Gewissen? Oder sollte man doch ganz auf Fleisch verzichten? "wissen aktuell" beschäftigt sich mit diesen Fragen rund um das Nahrungsmittel Fleisch. Das Biosiegel allein garantiert kein Glück der Tiere. Was diese empfinden, steht immer wieder zur Diskussion, denn für Wissenschaftler ist dies Gefühlswelt der Tiere ein schwieriges Forschungsgebiet.

       

      Im System der Massentierhaltung müssen für den Genuss von Fleisch Millionen Tiere leiden. Dabei könnte auch in der Massenproduktion Fleisch "tiergerecht" erzeugt werden. Der positive Nebeneffekt: Die Qualität des Fleisches verbessert sich. Gutes Schweineleben gleich gutes Gewissen? Oder sollte man doch ganz auf Fleisch verzichten?

      "wissen aktuell" beschäftigt sich mit diesen Fragen rund um das Nahrungsmittel Fleisch. Das Biosiegel allein garantiert kein Glück der Tiere. Was diese empfinden, steht immer wieder zur Diskussion, denn für Wissenschaftler ist dies Gefühlswelt der Tiere ein schwieriges Forschungsgebiet. Fest steht: Nicht nur der Mensch, sondern auch andere Säugetiere haben Empfindungen wie Angst, Trauer und Freude.

      Während mehr als 750 Millionen Nutztiere jedes Jahr hinter verschlossenen Türen geschlachtet werden, leben andere wie Hund und Katze als verhätscheltes Familienmitglied ein behagliches Leben. Ist das moralisch vertretbar und ist Töten ohne Leiden überhaupt möglich?

      "wissen aktuell" zeigt, dass tierschonende Fleischproduktion praxistauglich ist, und stellt sich dabei der heiklen Frage, ob ein Leben ohne Fleisch in der heutigen Zeit für Mensch und Umwelt nicht doch die bessere Alternative wäre.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.07.2019