• 13.05.2020
      22:25 Uhr
      VERBRECHEN nach Ferdinand von Schirach (5/6) Summertime | 3sat
       

      Die Leiche einer jungen Frau liegt auf einem luxuriösen Hotelbett - sie wurde mit einer Nachttischlampe erschlagen. Auf dem Nachttisch befindet sich ein Umschlag mit fünfhundert Euro in bar.Einer der wohlhabendsten Männer der Stadt verheddert sich in seiner Version der Geschichte. Schließlich gibt er zu, eine "finanzielle Vereinbarung" mit dem Opfer gehabt zu haben. Trotzdem besteht er darauf, mit ihrem Tod nichts zu tun zu haben.Er will das Hotel schon lange vor dem Auffinden der Leiche verlassen haben. Die Tiefgarage des Hotels verfügt über eine Überwachungskamera, die diese Aussage zunächst zu widerlegen scheint.

      Mittwoch, 13.05.20
      22:25 - 23:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Die Leiche einer jungen Frau liegt auf einem luxuriösen Hotelbett - sie wurde mit einer Nachttischlampe erschlagen. Auf dem Nachttisch befindet sich ein Umschlag mit fünfhundert Euro in bar.Einer der wohlhabendsten Männer der Stadt verheddert sich in seiner Version der Geschichte. Schließlich gibt er zu, eine "finanzielle Vereinbarung" mit dem Opfer gehabt zu haben. Trotzdem besteht er darauf, mit ihrem Tod nichts zu tun zu haben.Er will das Hotel schon lange vor dem Auffinden der Leiche verlassen haben. Die Tiefgarage des Hotels verfügt über eine Überwachungskamera, die diese Aussage zunächst zu widerlegen scheint.

       

      Stab und Besetzung

      Leonhardt Josef Bierbichler
      Abbas Portas Hassan Akkouch
      Percy Boheim Pierre Besson
      Stefanie Becker Friederike Becht
      Staatsanwalt Schmied Jürgen Schornagel
      Regie Hannu Salonen
      Drehbuch Nina Grosse

      Die Leiche einer jungen Frau liegt auf einem luxuriösen Hotelbett - sie wurde mit einer Nachttischlampe erschlagen. Auf dem Nachttisch befindet sich ein Umschlag mit fünfhundert Euro in bar.

      Einer der wohlhabendsten Männer der Stadt verheddert sich in seiner Version der Geschichte. Schließlich gibt er zu, eine "finanzielle Vereinbarung" mit dem Opfer gehabt zu haben. Trotzdem besteht er darauf, mit ihrem Tod nichts zu tun zu haben.

      Er will das Hotel schon lange vor dem Auffinden der Leiche verlassen haben. Die Tiefgarage des Hotels verfügt über eine Überwachungskamera, die diese Aussage zunächst zu widerlegen scheint - bis herausgefunden wird, dass die Uhr der Kamera immer auf Winterzeit läuft, das Verbrechen aber während der Sommerzeitperiode stattgefunden hat. Das wiederum beweist, dass der Verdächtige die Wahrheit sagt - oder doch nicht?

      Serie nach dem gleichnamigen Bestseller

      Deutschland 2013

      Wird geladen...
      Mittwoch, 13.05.20
      22:25 - 23:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.04.2021