• 12.07.2018
      03:45 Uhr
      Traumstädte - Stadtinseln: Venedig Film von Ute Brucker | 3sat
       

      20 Millionen Touristen besuchen Venedig im Jahr, das ist Segen und Fluch zugleich. Donna Leon ist deswegen nicht immer gut zu sprechen auf die Heimatstadt ihres Commissario Brunetti.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 12.07.18
      03:45 - 05:10 Uhr (85 Min.)
      85 Min.

      20 Millionen Touristen besuchen Venedig im Jahr, das ist Segen und Fluch zugleich. Donna Leon ist deswegen nicht immer gut zu sprechen auf die Heimatstadt ihres Commissario Brunetti.

       

      Aber sie zeigt Ute Brucker ihre Lieblingsecken wie den Rialto-Markt. Ute Brucker trifft am Canal Grande Menschen, die unter den besonderen Bedingungen der Stadtinsel arbeiten und leben und ihr mit kreativen Ideen immer wieder zu neuer Anziehungskraft verhelfen.

      Donna Leon kauft auf dem Rialto-Markt ein, und ihre Freundin Biba zaubert daraus ein Mittagsmahl wie bei den Brunettis zu Hause. Aus den kulinarischen Treffen der beiden Freudinnen wurde auch das Buch: "Bei den Brunettis zu Gast".

      Jungen Venezianern macht die Stadt Probleme, viele ziehen aufs Festland, raus aus den Touristenmengen, hin zu attraktiveren Jobs. Aber einige suchen erfolgreich nach Nischen, um bleiben zu können: Alice und Franz etwa haben einen Lieferservice für die Kunden kleiner Bio-Bauern gegründet. Sie benutzen dafür Ruderboote wie früher. "Diese Stadt ist für Ruderboote gebaut", sagt Alice, "aber ganz wenige Venezianer rudern noch in den Kanälen, das finde ich schade." Damit wollen sie beitragen zum Schutz der Kanäle, die durch die wachsende Zahl der Motorboote stark angegriffen sind. Die Geheimnisse der Lagune verrät Fischer Alberto. Er kennt ihre Untiefen und Launen bei jedem Wetter. Seine Frau Mirella stammt von der Glasbläserinsel Murano und kann noch manche Handarbeit zeigen, die dort traditionell in den Familien erledigt wurde. Alberto und Mirella sind mit der deutschen Schriftstellerin und Journalistin Petra Reski befreundet, die seit über 20 Jahren in Venedig lebt. Längst beherrscht sie die besondere Gangart der Venezianer, gezielt und ohne Verzögerung durch die Touristenströme zu steuern. "Man hört am Schritt, ob es ein Venezianer ist", sagt Petra Reski. Ute Brucker folgt ihr durch die Stadt, durch Kanäle und Paläste und ins Staatsarchiv mit seinen kilometerlangen Gängen. Dort arbeitet ein Archivar, der in seiner Freizeit historische Gondeln restauriert. Auf Samt und Seide setzen der Unternehmer Lino Lando und seine Söhne, Inhaber einer der wenigen eingesessenen Firmen, die nicht aufs Festland gezogen sind. Und schließlich geht es auf Tauchgang mit Spezialisten, die unter Wasser dafür sorgen, dass Venedig noch eine Weile erhalten bleibt. Ständig sind sie unterwegs, um zu reparieren, was durch den dichten Verkehr auf den Kanälen kaputt geht. "Was die Venezianer vor Jahrhunderten erfunden haben, war nicht für Motorboote und große Kreuzfahrtschiffe gedacht", sagt Paolo. "Irgendwann wird Venedig untergehen."

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 12.07.18
      03:45 - 05:10 Uhr (85 Min.)
      85 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.11.2018