• 12.01.2018
      12:30 Uhr
      Stolperstein Zoltan und seine Lebenslieder | 3sat
       

      Zoltan Sloboda ist 54 Jahre alt, lebt alleine und arbeitet in München. Zoltan ist psychisch krank. Er ist bereit, offen darüber zu sprechen - und vor allem, darüber zu singen.

      Freitag, 12.01.18
      12:30 - 13:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Zoltan Sloboda ist 54 Jahre alt, lebt alleine und arbeitet in München. Zoltan ist psychisch krank. Er ist bereit, offen darüber zu sprechen - und vor allem, darüber zu singen.

       

      Zoltan Sloboda ist 54 Jahre alt, lebt alleine und arbeitet in München. Zoltan ist psychisch krank. Er ist bereit, offen darüber zu sprechen - und vor allem, darüber zu singen. Seelisch in Not war er schon als Jugendlicher. Obwohl er ein guter Schüler war, verließ er das Gymnasium früh, machte eine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechaniker und arbeitete als Taxifahrer. Die Diagnose "Paranoide Psychose" kam, als er Anfang 20 war. Es folgten mehrere Aufenthalte in der Psychiatrie. Heute ist Zoltan psychisch stabil. Was ihm dabei hilft, sind das Theater und die Musik. Seit Jahren ist er Schauspieler der Münchner Theatergruppe Apropos. Auch im Ensemble des renommierten tamS-Theaters München hat Zoltan inzwischen immer wieder Gastrollen. Noch wichtiger sind ihm inzwischen aber die Musik und seine Lieder. Sie halfen ihm, Zwänge zu besiegen. Über Momente und Situationen seines Lebens, die ihn bis heute prägen und die ihn jahrelang nicht losließen, begann er vor einigen Jahren, Songs zu schreiben. Es entstanden unmittelbare, raue, einfache und gleichzeitig tief emotionale Lieder, mit denen er inzwischen auch öffentlich auftritt: Zoltans Lebenslieder.

      Film von Bernd Thomas

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 12.01.18
      12:30 - 13:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.06.2018