• 27.05.2018
      11:25 Uhr
      Sonate für zwei "Beethoven" Mitwirkende: Lev Vinocour, Nina Mavis Brunner | 3sat
       

      In "Sonate für zwei" will es Moderatorin Nina Mavis Brunner von Pianist Lev Vinocour genau wissen: Warum wurde ausgerechnet Beethovens "Mondscheinsonate" zum bekanntesten Evergreen der Klassik?

      Sonntag, 27.05.18
      11:25 - 12:05 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo HD-TV

      In "Sonate für zwei" will es Moderatorin Nina Mavis Brunner von Pianist Lev Vinocour genau wissen: Warum wurde ausgerechnet Beethovens "Mondscheinsonate" zum bekanntesten Evergreen der Klassik?

       

      Kaum ein Klavierwerk ist so bekannt wie dieses. Doch welche musikalischen Neuerungen hat es gebracht und welche Geschichten stecken hinter dem Meisterwerk? Die Sonate führt die beiden an den Vierwaldstättersee, ohne den sie ihren markanten Namen nicht hätte.

      Mit dabei: der Konzertflügel, an dem Vinocour im Gespräch mit Nina Marvis Brunner das "Opus 27, Nr. 2" ergründet. Außerdem lässt Vinocour unterschiedliche Interpretationsweisen des Werks erklingen, das sowohl als "Faust"-Komposition aber auch als musikalische Adaption von "Romeo und Julia" verstanden wurde.

      Es geht um musikalische Innovationen, Leitmotive, kompositorische Details, und die Frage, was das Werk die Menschen heute noch angeht.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.07.2018