• 18.07.2018
      17:35 Uhr
      Seidenstraße (6/7) Von Venedig nach Xi'an mit Peter Gysling | 3sat
       

      Die sechste Etappe führt von Kirgistan nach China. Roza Otunbajeva, die ehemalige Übergangspräsidentin Kirgistans (2010 - 2011) spricht mit Peter Gysling offen über ihr Land.

      Gysling begleitet einen Lastwagenfahrer auf der modernen Seidenstraße, die chinesische Arbeiter vom Torugart-Pass aus zu einer Schnellstrecke in die Oasenstadt Kashgar ausbauen. Peter Gysling erkundet die Stadt im Uigurischen Gebiet Xinjiang auf einem E-Bike.

      In Hotan liegt die Wiege der chinesischen Seidenproduktion. Dort besucht Peter Gysling die Familie von Maitituoheti Abudulla, die auch heute noch in Handarbeit Atlasseide herstellt.

      Mittwoch, 18.07.18
      17:35 - 18:15 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo HD-TV

      Die sechste Etappe führt von Kirgistan nach China. Roza Otunbajeva, die ehemalige Übergangspräsidentin Kirgistans (2010 - 2011) spricht mit Peter Gysling offen über ihr Land.

      Gysling begleitet einen Lastwagenfahrer auf der modernen Seidenstraße, die chinesische Arbeiter vom Torugart-Pass aus zu einer Schnellstrecke in die Oasenstadt Kashgar ausbauen. Peter Gysling erkundet die Stadt im Uigurischen Gebiet Xinjiang auf einem E-Bike.

      In Hotan liegt die Wiege der chinesischen Seidenproduktion. Dort besucht Peter Gysling die Familie von Maitituoheti Abudulla, die auch heute noch in Handarbeit Atlasseide herstellt.

       

      Von Venedig nach Xi'an: Peter Gysling bereist eine der Nordrouten der Seidenstraße. Die sechste Etappe führt von Kirgistan nach China.

      Roza Otunbajeva, die ehemalige Übergangspräsidentin Kirgistans (2010 - 2011) spricht mit Peter Gysling offen über ihr Land. Bei einem Pferdetrekking in der Region um den Songköl-See erlebt Gysling die Gastfreundschaft der Nomadenfamilie von Talaibek Saralajev.

      Er begleitet einen Lastwagenfahrer auf der modernen Seidenstraße, die chinesische Arbeiter vom Torugart-Pass aus zu einer Schnellstrecke nach Kashgar ausbauen. Die Oasenstadt Kashgar war immer schon ein Knotenpunkt der Seidenstraße. Peter Gysling erkundet die Stadt im Uigurischen Gebiet Xinjiang auf einem E-Bike.

      In Hotan liegt die Wiege der chinesischen Seidenproduktion. Dort besucht Peter Gysling die Familie von Maitituoheti Abudulla, die auch heute noch in Handarbeit Atlasseide herstellt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2018