• 09.04.2021
      12:05 Uhr
      puzzle Viele Kulturen - ein Land | 3sat
       

      Themen der Sendung:

      • Der Dokumentarfilm "Wir sind jetzt hier"
      • Die Sängerin Tayo Awosusi-Onutor - für eine angstfreie, selbstbewusste Zukunft der Sintize
      • Mohamed Amjahid: "Der weiße Fleck. Eine Anleitung zu antirassistischem Denken"
      • Der Debüt-Roman "Streulicht" von Deniz Ohde
      • Joana Mayr - Mode gegen Rassimus

      Freitag, 09.04.21
      12:05 - 12:40 Uhr (35 Min.)
      35 Min.

      Themen der Sendung:

      • Der Dokumentarfilm "Wir sind jetzt hier"
      • Die Sängerin Tayo Awosusi-Onutor - für eine angstfreie, selbstbewusste Zukunft der Sintize
      • Mohamed Amjahid: "Der weiße Fleck. Eine Anleitung zu antirassistischem Denken"
      • Der Debüt-Roman "Streulicht" von Deniz Ohde
      • Joana Mayr - Mode gegen Rassimus

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Özlem Sarikaya
      • Der Dokumentarfilm "Wir sind jetzt hier"

      Als 2015 mehr als 800.000 Geflüchtete in Deutschland ankamen, sprachen die einen von Willkommenskultur, die anderen von einer Bedrohung für Deutschland. Im Mittelpunkt des Diskurses standen vor allem junge Männer, die allein aus Syrien oder Afghanistan, aus Somalia, Eritrea oder dem Irak nach Deutschland kamen. Sie wurden zur Projektionsfläche, einerseits für ernsthafte Sorgen, anderseits für plumpen Rassismus. Es wurde viel über sie gesprochen, wenig mit ihnen und selten bekamen sie ein Forum, selbst zu sprechen. Im Film "Wir sind jetzt hier" der Filmemacher Ronja von Wurmb-Seibel und Niklas Schenck kommen sieben junge Männer selbst zu Wort. Männer, die vor wenigen Jahren als Geflüchtete nach Deutschland kamen, sprechen direkt in die Kamera. Wie finden sie sich in Deutschland zurecht? Mit welchen Problemen und Ängsten haben sie zu kämpfen? Und wie bereiten sie sich auf ihre Zukunft vor?

      • Die Sängerin Tayo Awosusi-Onutor - für eine angstfreie, selbstbewusste Zukunft der Sintize

      Tayo Awosusi-Onutor ist Sängerin, Autorin, Regisseurin, politische Aktivistin und Mutter. Sie bezeichnet sich selbst als Afro-Sintezza. Ihre Musik interpretiert sie in Englisch, Deutsch und Romanes, der Sprache der Sinti und Roma. In ihren Songs behandelt sie die Geschichte der Sinti und Roma, die auch eine Verfolgungsgeschichte ist. Sie will aufklären, gleichzeitig Mut machen und vor allem die Frauen der Volksgruppe zu einer angstfreien und selbstbewussten Zukunft ermutigen. Tayo Awosusi-Onutor präsentiert schönsten Soul im Vorfeld des Internationalen Tags der Sinti und Roma am 8. April.

      • Mohamed Amjahid: "Der weiße Fleck. Eine Anleitung zu antirassistischem Denken"

      Die Debatten der letzten Monate über Rassismus, Black Lives Matter und Racial Profiling haben einmal mehr die Missstände in diesem Kontext aufgezeigt. "Der weiße Fleck" heißt das neue Buch von Mohamed Amjahid. Es ist eine Anleitung zu antirassistischem Denken. Rassistisches Denken ist in unserer Gesellschaft noch tief verankert, aber unsichtbar für die weiße Mehrheitsgesellschaft. Mohamed Amjahid verweist in seinem Buch auf diese blinden Flecken und gibt 50 praktische Tipps, was man gegen Rassismus tun und was man lassen kann.

      • Der Debüt-Roman "Streulicht" von Deniz Ohde

      In einer idealen Gesellschaft sollten Gleichheit und Gerechtigkeit die Grundlage des Zusammenlebens sein. Aber wie ist es in der Realität? Die Schriftstellerin Deniz Ohde hat einen Roman geschrieben über eine junge Ich-Erzählerin, die in das Soziotop ihrer Kindheit zurückkehrt, das Arbeiterviertel neben einem Industriepark. Egal wie weit man es schafft, dem anfänglichen Ort bleibt man verhaftet. Man kann seiner Schicht nicht entfliehen. Das Buch erzählt von der Chancenungleichheit, die es immer noch gibt. Wie frei ist der Mensch aber?

      • Joana Mayr - Mode gegen Rassimus

      "I Am Not A Chocolate Baby", "Don't Touch My Hair", "Brown Skin Girl" - das sind Botschaften auf den T-Shirts der Münchnerin Joana Mayr. Damit geht sie an gegen Vorurteile, denen sie tagtäglich aufgrund ihrer Hautfarbe ausgesetzt ist. Joana Mayr wurde von Kindesbeinen an mit Sprüchen konfrontiert, die oft nicht Mal böse gemeint waren, sie aber trotzdem verletzt haben. Mit ihren Statement-T-Shirts will sie nun aufklären.

      Vielfältig und einmalig zugleich - das ist "puzzle", das InterKulturMagazin mit interkulturellen Themen und Porträts von Menschen, die die Kultur und das Leben in Deutschland auf ihre Weise mitprägen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 09.04.21
      12:05 - 12:40 Uhr (35 Min.)
      35 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.04.2021