• 12.08.2018
      23:10 Uhr
      Polizeiruf 110: Der Tote zahlt Fernsehfilm DDR 1987 | 3sat
       

      Zwei junge Bauhandwerker machen nach Feierabend bei individuellen Auftraggebern ihre "schnelle Mark" nebenbei. Eines Tages jedoch genügt den beiden dieser Nebenerwerb nicht mehr. Manfred beginnt mit Antiquitäten zu spekulieren und er ist bereit, für Geld alles zu riskieren. Seine Frau und Freund Peter werden eingespannt, um den naiven Axel für Scheckbetrügereien zu gewinnen. Und Axel macht mit, denn er ist zum ersten Mal verliebt. Sehr schnell jedoch steht er auf der Fahndungsliste der Kriminalpolizei. Doch der Textilarbeiter Axel Gau ist nicht auffindbar. Eine groß angelegte Fahndung nach ihm beginnt.

      Sonntag, 12.08.18
      23:10 - 00:30 Uhr (80 Min.)
      80 Min.

      Zwei junge Bauhandwerker machen nach Feierabend bei individuellen Auftraggebern ihre "schnelle Mark" nebenbei. Eines Tages jedoch genügt den beiden dieser Nebenerwerb nicht mehr. Manfred beginnt mit Antiquitäten zu spekulieren und er ist bereit, für Geld alles zu riskieren. Seine Frau und Freund Peter werden eingespannt, um den naiven Axel für Scheckbetrügereien zu gewinnen. Und Axel macht mit, denn er ist zum ersten Mal verliebt. Sehr schnell jedoch steht er auf der Fahndungsliste der Kriminalpolizei. Doch der Textilarbeiter Axel Gau ist nicht auffindbar. Eine groß angelegte Fahndung nach ihm beginnt.

       

      Stab und Besetzung

      Peter Borgelt Hauptmann Fuchs
      Peter Borgelt Hauptmann Fuchs
      Andreas Schmidt-Schaller Leutnant Grawe
      Andreas Schmidt-Schaller Leutnant Grawe
      Uwe Kockisch Manfred Wehlau
      Uwe Kockisch Manfred Wehlau
      Karin Düwel Sigrid Wehlau
      Karin Düwel Sigrid Wehlau
      Peter Zinther Peter Labuse
      Peter Zinther Peter Labuse
      Hans Uwe Bauer Axel Gau
      Hans Uwe Bauer Axel Gau
      Brigitte Lindenberg Maria Gau
      Brigitte Lindenberg Maria Gau
      Regie Hans Knötzsch
      Hans Knötzsch
      Musik Rudi Werion
      Rudi Werion
      Kamera Werner Helbig
      Werner Helbig
      Buch Horst Ansorge
      Horst Ansorge

      Axel Gau lebt allein mit seiner Mutter, er ist schüchtern und hat weder Bekannte noch eine Freundin. Doch plötzlich interessieren sich zwei Fremde, Peter und Dieter, für Axel. Sie gehen mit ihm kegeln und sind sehr freundlich. Zum ersten Mal hat Axel das Gefühl, Freunde gefunden zu haben. Dann stellen ihm die beiden Sigrid vor. Auch sie ist erstaunlich offen und zutraulich. Axel weiß gar nicht wie ihm geschieht, er verliebt sich Hals über Kopf in die schöne Fremde.

      Sigrid erzählt auffällig wenig über sich selbst und sie will nie seine Mutter besuchen. Stattdessen überredet sie ihn zu einer gemeinsamen Reise nach Ungarn. In zwei Wochen soll es losgehen und um die Reise buchen zu können, braucht sie seinen Pass. Außerdem bitten Peter und Dieter ihn um ein paar "garantiert harmlose" Unterschriften auf einigen Blankoschecks. Noch immer schöpft Axel keinen Verdacht. Aber bei der Polizei wird inzwischen ein Scheckbetrüger großen Stils gesucht. Sein Name: Axel Gau. Von seinen Freunden fehlt natürlich plötzlich jede Spur.

      Axel Gau lebt allein mit seiner Mutter, er ist schüchtern und hat weder Bekannte noch eine Freundin. Doch plötzlich interessieren sich zwei Fremde, Peter und Dieter, für Axel. Sie gehen mit ihm kegeln und sind sehr freundlich. Zum ersten Mal hat Axel das Gefühl, Freunde gefunden zu haben. Dann stellen ihm die beiden Sigrid vor. Auch sie ist erstaunlich offen und zutraulich. Axel weiß gar nicht wie ihm geschieht, er verliebt sich Hals über Kopf in die schöne Fremde.

      Sigrid erzählt auffällig wenig über sich selbst und sie will nie seine Mutter besuchen. Stattdessen überredet sie ihn zu einer gemeinsamen Reise nach Ungarn. In zwei Wochen soll es losgehen und um die Reise buchen zu können, braucht sie seinen Pass. Außerdem bitten Peter und Dieter ihn um ein paar "garantiert harmlose" Unterschriften auf einigen Blankoschecks. Noch immer schöpft Axel keinen Verdacht. Aber bei der Polizei wird inzwischen ein Scheckbetrüger großen Stils gesucht. Sein Name: Axel Gau. Von seinen Freunden fehlt natürlich plötzlich jede Spur.

      Diese spannende Krimi-Geschichte aus der Reihe Polizeiruf 110 geht auf einen authentischen Kriminalfall zurück.

      Diese spannende Krimi-Geschichte aus der Reihe Polizeiruf 110 geht auf einen authentischen Kriminalfall zurück.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.09.2018