• 20.07.2010
      03:15 Uhr
      Peter Voß fragt Roman Herzog Demokratie in der Krise? - Moderation: Peter Voß | 3sat
       

      Die Demokratie ist heute von vielen Seiten bedroht. Die Globalisierung verändert die Machtstrukturen. Konzerne agieren weltweit. Dagegen scheinen nationale Regierungen machtlos.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 20.07.10
      03:15 - 04:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Die Demokratie ist heute von vielen Seiten bedroht. Die Globalisierung verändert die Machtstrukturen. Konzerne agieren weltweit. Dagegen scheinen nationale Regierungen machtlos.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Peter Voß
      Gast Roman Herzog

      Das schwächt gerade auch Demokratien mit komplizierten Entscheidungsprozessen wie Deutschland. - Ist die Demokratie in der Krise? Darüber spricht Peter Voß mit dem ehemaligen Bundespräsident Roman Herzog.

      Die Demokratie ist heute von vielen Seiten bedroht: Doch die Globalisierung verändert die Machtstrukturen, Konzerne agieren weltweit. Dagegen scheinen die nationalen Regierungen machtlos. Das schwächt auch und gerade Demokratien mit komplizierten Entscheidungsprozessen wie Deutschland. Dort ist die Demokratie angekommen, weil es ein Wirtschaftswunder gab. Wohlstand, Wachstum, das alles war hierzulande mit der demokratischen Regierungsform verbunden. Was aber, wenn es nicht mehr so gut läuft? Vor zwei Jahrzehnten noch konkurrenzloses Erfolgsmodell, steht die Marktwirtschaft jetzt selbst am Pranger. Die Finanzkrise hat ihre hässlichsten Seiten hervorgekehrt. Gleichzeitig zeigen Schwellenländer wie China, dass erfolgreiche Wohlstandssteigerung und Diktatur zusammengehen. Kommunismus und Markwirtschaft: Ist das das Modell der Zukunft? In der aktuellen Ausgabe seiner Gesprächssendung begrüßt Peter Voß Roman Herzog. Die Frage an den ehemaligen Bundespräsidenten lautet: Ist die Demokratie in der Krise? Roman Herzog hat von 1994 bis 1999 das Amt bekleidet. Legendär ist seine Ruck-Rede aus dem Jahr 1997. Herzog forderte darin eine gemeinsame Anstrengung, um Deutschland aus dem Zustand der Mutlosigkeit und Lähmung zu befreien. Als Politiker und Jurist hat er sich immer als politischer Bundespräsident verstanden und seine Rolle sehr offensiv definiert. Seine Erfahrungen mit dem Grundgesetz führen ihn zu einer Diskussion der "Strukturmängel der Verfassung." In seinem jüngsten Buch geht es um die "Marktwirtschaft in der Zwickmühle".

      Der Fernsehjournalist Peter Voß diskutiert mit seinem Gast über ein zeitgeschichtliches Thema. Jenseits des Stakkatos üblicher Talkshows bringt Peter Voß die Gespräche auf den Punkt, ohne dabei wichtige Details beiseite zu lassen.

      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 20.07.10
      03:15 - 04:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.06.2021