• 23.08.2018
      02:25 Uhr
      Panorama Weil's so gut schmeckt! | 3sat
       

      Eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Das Thema diesmal: Weil's so gut schmeckt! Walter Pissecker drehte 1977 am Würstelstand, einer Wiener Institution, bei der über alles geredet wird - aber sicher nicht über Diät-Maßnahmen. Im selben Jahr eruierte Alfred Stamm einen Tag vor Weihnachten für die "Zeit im Bild", was denn so alles zu den Feiertagen aufgetischt wurde. Helmut Zilk zeigte 1980 in der Sendung "Bitte zu Tisch" eine Kostprobe seiner Kochkünste und stellte einen Klassiker der Wiener Mehlspeisküche her: Marillenknödel!

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 23.08.18
      02:25 - 02:50 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Das Thema diesmal: Weil's so gut schmeckt! Walter Pissecker drehte 1977 am Würstelstand, einer Wiener Institution, bei der über alles geredet wird - aber sicher nicht über Diät-Maßnahmen. Im selben Jahr eruierte Alfred Stamm einen Tag vor Weihnachten für die "Zeit im Bild", was denn so alles zu den Feiertagen aufgetischt wurde. Helmut Zilk zeigte 1980 in der Sendung "Bitte zu Tisch" eine Kostprobe seiner Kochkünste und stellte einen Klassiker der Wiener Mehlspeisküche her: Marillenknödel!

       

      Eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Das Thema diesmal: Weil's so gut schmeckt!

      Auch schon 1951 waren einige Damen darauf erpicht, überschüssige Fett-Areale am Körper loszuwerden. Der damals präsentierte "Traxator" sollte das Fett am Bauch durch Knetmassagen verschwinden lassen. Das Ding sah aus, wie ein Staubsauger, der zweckendfremdet wurde.

      Walter Pissecker drehte 1977 am Würstelstand, einer Wiener Institution, bei der über alles geredet wird - aber sicher nicht über Diät-Maßnahmen. Im selben Jahr eruierte Alfred Stamm einen Tag vor Weihnachten für die "Zeit im Bild", was denn so alles zu den Feiertagen aufgetischt wurde.

      1971 machte man sich darüber Gedanken, wie das Essen der Zukunft aussehen würde. In der Sendung "Die Welt von morgen" wurde ein utopisches Menü aus dem Jahr 2000 zusammengestellt. Und, wie man sich das vorgestellt hat, lässt uns heute schmunzeln und ein wenig schaudern.

      Dann geht es endlich ums Dessert: Helmut Zilk zeigte 1980 in der Sendung "Bitte zu Tisch" eine Kostprobe seiner Kochkünste und stellte einen Klassiker der Wiener Mehlspeisküche her: Marillenknödel! Dabei ging er höchst konzentriert vor.

      Schließlich verstirbt der junge Otto Schenk fast an einer kulinarischen Köstlichkeit. Natürlich nur zu Show-Zwecken: Zeigte er doch als Jäger, dass man nie wissen kann, was man so aufgetischt bekommt. Bei der "Halali-Frischpilz-Suppe" muss man ganz besonders aufpassen.

      Sendung von Nicole de Lorenzo; Erstsendung 17.12.2017

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 23.08.18
      02:25 - 02:50 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.09.2018