• 10.05.2019
      02:50 Uhr
      Marrakesch - die rote Stadt mit Andrea Grießmann | 3sat
       

      Rot leuchtet die alte Festungsmauer von Marrakesch, und rot sind auch die Lehmhäuser der Altstadt. Die "rote Stadt" liegt in einer grünen Oase im Südwesten von Marokko.Eine Vielfalt an Farben und Licht, exotische Düfte und buntes Stimmengewirr sorgen für ein orientalisches Lebensgefühl. Andrea Grießmann taucht ein in die verwinkelten Gassen der Souks und lässt sich von Märchenerzählern auf dem "Platz der Gehenkten" verzaubern.Sie bestaunt die Riesenkakteen im "Jardin Majorelle" und besucht die deutsche Designerin Beate Prinz in ihrem restaurierten Riad.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 10.05.19
      02:50 - 04:20 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Rot leuchtet die alte Festungsmauer von Marrakesch, und rot sind auch die Lehmhäuser der Altstadt. Die "rote Stadt" liegt in einer grünen Oase im Südwesten von Marokko.Eine Vielfalt an Farben und Licht, exotische Düfte und buntes Stimmengewirr sorgen für ein orientalisches Lebensgefühl. Andrea Grießmann taucht ein in die verwinkelten Gassen der Souks und lässt sich von Märchenerzählern auf dem "Platz der Gehenkten" verzaubern.Sie bestaunt die Riesenkakteen im "Jardin Majorelle" und besucht die deutsche Designerin Beate Prinz in ihrem restaurierten Riad.

       

      Rot leuchtet die alte Festungsmauer von Marrakesch, und rot sind auch die Lehmhäuser der Altstadt. Die "rote Stadt" liegt in einer grünen Oase im Südwesten von Marokko.

      Eine Vielfalt an Farben und Licht, exotische Düfte und buntes Stimmengewirr sorgen für ein orientalisches Lebensgefühl. Andrea Grießmann taucht ein in die verwinkelten Gassen der Souks und lässt sich von Märchenerzählern auf dem "Platz der Gehenkten" verzaubern.

      Sie bestaunt die Riesenkakteen im "Jardin Majorelle" und besucht die deutsche Designerin Beate Prinz in ihrem restaurierten Riad. Eine Ballonfahrt im Morgengrauen und Ausflüge nach Essaouira, der weißen Hafenstadt am Atlantik, sowie ins Ourika-Tal am Fuße des Hohen Atlas sind die Highlights eines Marokko-Urlaubs.

      Wer den Jemaa el-Fna, den "Platz der Gehenkten", betritt, wähnt sich in einer Geschichte aus 1001 Nacht. Es duftet nach Rosenwasser und Moschus, Quacksalber verkaufen Wundermittel, Berberfrauen verzieren Hände mit Henna-Tattoos, Akrobaten und Musikanten, Gaukler und Märchenerzähler sorgen für eine unvergleichliche Stimmung. Andrea Grießmann genießt das Spektakel - bei Tag und bei Nacht.

      Die Souks sind das Geschäftsviertel. In einem Gewirr von kleinen Gassen haben sich die Händler und Handwerker niedergelassen. Kupferkessel, Stoffe, Schuhe, Möbel, Schmuck, Teppiche - nichts, was es nicht gibt. Dazu Datteltörtchen, Pfefferminztee, exotische Gewürze, unbekannte Düfte und eine Vielzahl von Farben. Andrea Grießmann versucht sich im Feilschen.

      Der schönste Garten der Stadt ist der "Jardin Majorelle": Grün sind die Pflanzen aus fünf Kontinenten, blau leuchtet das kleine Museum, gelb ist die Farbe der Fensterrahmen, rot strahlen die Wege. 1925 legte der Maler Jacques Majorelle (1886-1962) den Garten an, 1980 kauften ihn Yves Saint-Laurent (1936-2008) und Pierre Bergé (1930-2017). Die Kakteenzüchterin Fatima Thiemann führt Andrea Grießmann durch das Kleinod.

      Film von Per Schnell

      Erstsendung 15.04.2012

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 10.05.19
      02:50 - 04:20 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.04.2019