• 23.02.2018
      21:00 Uhr
      makro: Faire Steuern Moderation: Eva Schmidt | 3sat
       

      Mit seiner Steuerreform hat US-Präsident Donald Trump den globalen Wettbewerb um die niedrigsten Steuersätze angefacht. Die USA werden damit zu einem der größten Steuerparadiese der Welt. Für die deutsche Wirtschaft drohen durch die Reform finanzielle Nachteile. Unternehmen könnten gezwungen sein, Investitionen in die USA zu verlagern, zu Lasten von Arbeitsplätzen in Deutschland. Längst fordern Unternehmerverbände auch geringere Steuersätze. Aber nicht nur Unternehmen, auch Privatpersonen verlagern ihr Vermögen immer öfter ins Ausland, um eine hohe Besteuerung im Land zu umgehen.

      Freitag, 23.02.18
      21:00 - 21:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Mit seiner Steuerreform hat US-Präsident Donald Trump den globalen Wettbewerb um die niedrigsten Steuersätze angefacht. Die USA werden damit zu einem der größten Steuerparadiese der Welt. Für die deutsche Wirtschaft drohen durch die Reform finanzielle Nachteile. Unternehmen könnten gezwungen sein, Investitionen in die USA zu verlagern, zu Lasten von Arbeitsplätzen in Deutschland. Längst fordern Unternehmerverbände auch geringere Steuersätze. Aber nicht nur Unternehmen, auch Privatpersonen verlagern ihr Vermögen immer öfter ins Ausland, um eine hohe Besteuerung im Land zu umgehen.

       

      Mit seiner Steuerreform hat US-Präsident Donald Trump den globalen Wettbewerb um die niedrigsten Steuersätze angefacht. Die USA werden damit zu einem der größten Steuerparadiese der Welt.

      Für die deutsche Wirtschaft drohen durch die Reform finanzielle Nachteile. Unternehmen könnten gezwungen sein, Investitionen in die USA zu verlagern, zu Lasten von Arbeitsplätzen in Deutschland. Längst fordern Unternehmerverbände auch geringere Steuersätze.

      Aber nicht nur Unternehmen, auch Privatpersonen verlagern ihr Vermögen immer öfter ins Ausland, um eine hohe Besteuerung im Land zu umgehen. Die USA haben dafür eine einfache Lösung: Besteuert wird nicht nach Wohnsitz, sondern nach Staatsbürgerschaft. Da hilft auch kein Umzug nach Monaco. Doch auch Normalverdiener zahlen in Deutschland relativ hohe Steuern, trotz sprudelnder Steuereinnahmen des Staates. Das liegt auch daran, dass an der Einkommensteuer seit Jahren nichts mehr verändert wurde.

      Fast alle Parteien wollen für mehr Steuergerechtigkeit sorgen. Die Vorschläge gehen indes weit auseinander und reichen von einer Abgabenbremse bis zur Abschaffung des Solidaritätszuschlags.

      Das 3sat-Wirtschaftsmagazin "makro" fragt, wie faire Steuern für Bürger und Unternehmen aussehen könnten?

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.08.2018