• 28.04.2018
      23:30 Uhr
      Maischberger Promille-Paradies Deutschland: Verharmlosen wir den Alkohol? | 3sat
       

      Rund 95 Prozent der Deutschen trinken Alkohol. 9,5 Millionen sogar in „gesundheitlich riskanter Form". Jedes Jahr sterben mindestens 74.000 Menschen an den Folgen ihres Alkoholmissbrauchs. Muss uns der Staat besser vor Alkohol schützen? Sollten wir alle deutlich weniger trinken? Oder gehört der Bier- und Weingenuss einfach zu unserer Lebensart? Darüber diskutiert Sandra Maischberger mit:

      • Uli Borowka (Ex-Fußballprofi und Alkoholkritiker)
      • Nina Bott (Schauspielerin, Co-Abhängige)
      • Monika Schneider (Rentnerin)
      • Bernhard Sitter (Bierbrauer)
      • Henning Hirsch (trockener Alkoholiker)
      • Prof. Dr. Helmut Seitz (Alkoholforscher)

      Samstag, 28.04.18
      23:30 - 00:45 Uhr (75 Min.)
      75 Min.

      Rund 95 Prozent der Deutschen trinken Alkohol. 9,5 Millionen sogar in „gesundheitlich riskanter Form". Jedes Jahr sterben mindestens 74.000 Menschen an den Folgen ihres Alkoholmissbrauchs. Muss uns der Staat besser vor Alkohol schützen? Sollten wir alle deutlich weniger trinken? Oder gehört der Bier- und Weingenuss einfach zu unserer Lebensart? Darüber diskutiert Sandra Maischberger mit:

      • Uli Borowka (Ex-Fußballprofi und Alkoholkritiker)
      • Nina Bott (Schauspielerin, Co-Abhängige)
      • Monika Schneider (Rentnerin)
      • Bernhard Sitter (Bierbrauer)
      • Henning Hirsch (trockener Alkoholiker)
      • Prof. Dr. Helmut Seitz (Alkoholforscher)

       

      Rund 95 Prozent der Deutschen trinken Alkohol. 9,5 Millionen sogar in „gesundheitlich riskanter Form", erklärt das Bundesgesundheitsministerium. Jedes Jahr sterben hierzulande mindestens 74.000 Menschen an den Folgen ihres Alkoholmissbrauchs. Deshalb fordert jetzt die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen von der Politik, nach dem Vorbild anderer EU-Länder stärker gegen den Alkoholkonsum vorzugehen. Also: deutlich höhere Preise, geringere Verfügbarkeit und Ende der Werbung. Muss uns der Staat besser vor Alkohol schützen? Sollten wir alle deutlich weniger trinken? Oder gehört der Bier- und Weingenuss einfach zu unserer Lebensart?

      Die Gäste:

      • Uli Borowka (Ex-Fußballprofi und Alkoholkritiker)
      • Nina Bott (Schauspielerin, Co-Abhängige)
      • Monika Schneider (Rentnerin)
      • Bernhard Sitter (Bierbrauer und Gastronom)
      • Henning Hirsch (trockener Alkoholiker)
      • Prof. Dr. Helmut Seitz (Alkoholforscher und Mediziner)

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.12.2018