• 14.05.2018
      16:15 Uhr
      Lust auf tolle Städte (3/5) Krakau, Marseille, Helsinki | 3sat
       

      Krakau, die ehemalige Hauptstadt Polens, ist eine der ältesten und schönsten Städte des Landes, mit vielen architektonischen Schätzen aus Gotik und Renaissance. Ganz auf oberirdische Zukunft setzt Marseille, die Hafenstadt am Mittelmeer, eine Metropole mit vielen Facetten. 1996 begann ein groß angelegter Umbau, der noch andauert und den Einwohnern zum ersten Mal Promenaden am Meer beschert, frei vom Autoverkehr. Vom europäischen Süden geht es hoch in den Norden: Helsinki ist eine Stadt am Rande Europas, Heimat von Jean Sibelius und den "Leningrad Cowboys", eine junge Metropole, erst 450 Jahre alt und doch voller Geschichte.

      Montag, 14.05.18
      16:15 - 17:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Krakau, die ehemalige Hauptstadt Polens, ist eine der ältesten und schönsten Städte des Landes, mit vielen architektonischen Schätzen aus Gotik und Renaissance. Ganz auf oberirdische Zukunft setzt Marseille, die Hafenstadt am Mittelmeer, eine Metropole mit vielen Facetten. 1996 begann ein groß angelegter Umbau, der noch andauert und den Einwohnern zum ersten Mal Promenaden am Meer beschert, frei vom Autoverkehr. Vom europäischen Süden geht es hoch in den Norden: Helsinki ist eine Stadt am Rande Europas, Heimat von Jean Sibelius und den "Leningrad Cowboys", eine junge Metropole, erst 450 Jahre alt und doch voller Geschichte.

       

      Krakau, die ehemalige Hauptstadt Polens, ist eine der ältesten und schönsten Städte des Landes, mit vielen architektonischen Schätzen aus Gotik und Renaissance. Eine südländisch anmutende Lebendigkeit strahlt der große Marktplatz Rynek mit seinen vielen Straßencafés, Restaurants und den Tuchhallen aus. Aber auch im Umland warten Entdeckungen, etwa die Salzmine Wieliczka, jetzt ein Besucherbergwerk. Berühmt ist es für die St.-Kinga-Kapelle in fast 100 Metern Tiefe: Die Altäre, Reliefs und Heiligenfiguren sind Nachbildungen berühmter Kirchenkunst aus purem Salz.

      Ganz auf oberirdische Zukunft setzt Marseille, die Hafenstadt am Mittelmeer, eine Metropole mit vielen Facetten. 1996 begann ein groß angelegter Umbau, der noch andauert und den Einwohnern zum ersten Mal Promenaden am Meer beschert, frei vom Autoverkehr. Außerdem wurden gerade erst zwei moderne Museen eröffnet und mit den alten Festungsanlagen verbunden. Ganze Straßenzüge sind befreit vom Grauschleier und erstrahlen in sanften Farben. Völlig anders die Viertel, die von den Einwanderern bewohnt werden: bunt, vielfältig, lebendig.

      Vom europäischen Süden geht es hoch in den Norden: Helsinki ist eine Stadt am Rande Europas, Heimat von Jean Sibelius und den "Leningrad Cowboys", eine junge Metropole, erst 450 Jahre alt und doch voller Geschichte. Einst herrschten hier Russen und Schweden. Helsinki möchte erobert werden, am liebsten im Sommer. Dann wird die Nacht zum Tage und aus der sonst kühlen Ostseestadt ein heißes Pflaster: wenn Finnen Tango tanzen und die Sonne nicht untergeht.

      Film von Christoph Hamann, Dagmar Hase, Angela Joschko und Manfred E. Schuchmann

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.06.2018