• 20.02.2019
      20:15 Uhr
      Lawinen - Schicksal oder Schuld? Eine Langzeitbeobachtung | 3sat
       

      Im Februar 1999 fielen in den Alpen fünf Meter Schnee. Innerhalb weniger Tage kamen Tausende zum Teil sehr große Lawinen. In Galtür forderte eine Lawine 31 Todesopfer. Ganze Talschaften waren von der Umwelt abgeschnitten. Hunderttausende Touristen saßen fest. Die Dokumentation hat betroffene Gebiete, wie Evolène und Galtür, aufgesucht. Wie ist die Lage an diesen Orten des Unglücks 20 Jahre danach? In Evolène kamen zwölf Menschen ums Leben. Außerdem kamen im Alpenraum 74 Menschen in Gebäuden und auf der Straße ums Leben, 17 in der Schweiz. Was wurde für die Sicherheit getan? Wie konnten die Menschen den Lawinenwinter überwinden?

      Mittwoch, 20.02.19
      20:15 - 21:05 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo HD-TV

      Im Februar 1999 fielen in den Alpen fünf Meter Schnee. Innerhalb weniger Tage kamen Tausende zum Teil sehr große Lawinen. In Galtür forderte eine Lawine 31 Todesopfer. Ganze Talschaften waren von der Umwelt abgeschnitten. Hunderttausende Touristen saßen fest. Die Dokumentation hat betroffene Gebiete, wie Evolène und Galtür, aufgesucht. Wie ist die Lage an diesen Orten des Unglücks 20 Jahre danach? In Evolène kamen zwölf Menschen ums Leben. Außerdem kamen im Alpenraum 74 Menschen in Gebäuden und auf der Straße ums Leben, 17 in der Schweiz. Was wurde für die Sicherheit getan? Wie konnten die Menschen den Lawinenwinter überwinden?

       

      Film von Gieri Venzin

      3sat sendet "Lawinenwinter 1999 - 20 Jahre danach" zum Gedenken an das Lawinenunglück von Galtür, das sich im Februar 2019 zum 20. Mal jährt. Aus demselben Anlass folgt um 21.05 Uhr die Dokumentation "Die Lawine: ungezähmte Kraft des Schnees".

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 20.02.19
      20:15 - 21:05 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.10.2019