• 20.03.2018
      06:20 Uhr
      Kulturzeit Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD | 3sat
       

      Themen:

      • Journalistenmord in der Slowakei
      • Das System Putin
      • "Kultur unter der Kuppel" (4/6): FDP
      • Forschungen eines Hundes
      • "Aufschluss": Blick hinter Gefängnismauern

      Dienstag, 20.03.18
      06:20 - 07:00 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo HD-TV

      Themen:

      • Journalistenmord in der Slowakei
      • Das System Putin
      • "Kultur unter der Kuppel" (4/6): FDP
      • Forschungen eines Hundes
      • "Aufschluss": Blick hinter Gefängnismauern

       
      • Journalistenmord in der Slowakei

      Als Reporter getötet zu werden - ist das ein Berufsrisiko auch in der Europäischen Union? Bis vor einigen Monaten hätten das viele für unmöglich gehalten, aber dann zerriss im Oktober 2017 auf Malta eine Autobombe die regierungskritische Journalistin Daphne Caruana Galizia. Malta konnte noch als Außenposten der EU abgetan werden, am Rande Europas, kurz vor der afrikanischen Küste. Aber jetzt: die Slowakei, an der Grenze zum deutschen Sprachraum. Die Hauptstadt Bratislava erreicht man von Wien aus mit der Vorortbahn. Seit dem Tod des Reporters Jan Kuciak und seiner Verlobten kommt die Slowakei nicht mehr zur Ruhe, die Regierung muss sich einem Misstrauensvotum stellen. Wir sprechen mit Schriftstellern und Journalisten und berichten aus einem Staat, der sich bis vor kurzem noch als Vorbild inszenierte, und der jetzt in seinen Grundfesten erschüttert wird.

      • Das System Putin

      Die Wahl in Russland war - nur bedingt eine. Wladimir Putin sitzt auch zur vierten Amtszeit fest im Sattel. Das war von vorne herein klar. Von den rund 109 Millionen Wahlberechtigten Russen haben ihn die meisten begeistert bestärkt, andere wiederum wollten aus Protest von ihrem Wahlrecht gar nicht erst Gebrauch machen. Auch das war nicht zuletzt dank der Boykott-Aufrufe des Oppositons-Aktivisten Alexander Navalny längst abzusehen. Putin hat jedenfalls alle Register gezogen, die Russinnen und Russen an die Urnen zu locken. Wir sprechen mit dem Sschriftsteller Ildar Dadin über das System Putin.

      • "Kultur unter der Kuppel" (4/6): FDP

      Mit Beginn der neuen Legislaturperiode kommen auch die neuen kulturpolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Bundestagsfraktionen ins Amt. Sie vertreten ihre Fraktionen in kulturpolitischen Fragen. Wir wollten vorab von ihnen wissen, was Deutschland als Kulturnation ausmacht, welche ihre wichtigsten kulturpolitischen Ziele sind und wie zukünftig Erinnerungskultur in Deutschland aussehen soll. In der Reihe "Kultur unter der Kuppel" stellen wir die sechs Sprecherinnen und Sprecher vor.

      • Forschungen eines Hundes

      Er spazierte, oft mit Cockerspaniel und Kamera, durch die Welt, schaute genau hin und hielt seine Beobachtungen in Wort und Bild fest: Der Autor und Fotograf Michael Rutschky. Der Essayist mit dem scharfen Blick für das Besondere im Alltag starb nun mit 74 Jahren nach längerer Krankheit in der Nacht auf den 18. März in Berlin, wie die Deutsche Presse-Agentur aus dem nahen Umfeld des Autors erfuhr. Wir erinnern an ihn mit einem Beitrag von 2002 über die Forschungen eines Hundes.

      • "Aufschluss": Blick hinter Gefängnismauern

      Wie sieht es in deutschen Gefängnissen aus? Das wissen zum Glück nur wenige. Jetzt gewährt ein großformatiger Bildband einen Blick hinter die Mauern. Die beiden Fotografen Michael Belhadi und Michel Ptasinski haben mit ihrer Kamera die Atmosphäre in zwölf JVAs festgehalten, unter anderem in Düsseldorf, Geldern, Moers, Münster und Remscheid. Die Haftanstalten wurden zwischen dem 18. und dem 21. Jahrhundert gegründet. Und so zeigen die Fotos auch, wie sich in der Gefängnisarchitektur der Wandel im Verständnis von Schuld, Sühne und Strafe widerspiegelt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.09.2018