• 13.02.2020
      19:20 Uhr
      Kulturzeit Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD | 3sat
       

      Themen:

      • Gedenktag in Dresden: Die Stadt gedenkt an verschiedenen Orten der Toten.
      • Gespräch mit den Autoren Sabine Bode und Matthias Lohre über den 75. Jahrestag der Bombardierung von Dresden, Kriegstraumata und den Opfermythos
      • Das Trauma des Krieges: Kriegstraumata prägen ein Leben. Das betrifft nicht nur diejenigen, die den Krieg bewusst miterlebten, sondern auch deren Kinder, die nach dem Krieg geboren wurden
      • "Geraubte Kunst": Die "Digitale Kunsthalle" zeigt ausgewählte Exemplare von NS-Raubkunst
      • "Fantastische Frauen": Die Frau als zentrales Thema surrealistischer Künstlerinnen

      Moderation: Cécile Schortmann

      Donnerstag, 13.02.20
      19:20 - 20:00 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo HD-TV

      Themen:

      • Gedenktag in Dresden: Die Stadt gedenkt an verschiedenen Orten der Toten.
      • Gespräch mit den Autoren Sabine Bode und Matthias Lohre über den 75. Jahrestag der Bombardierung von Dresden, Kriegstraumata und den Opfermythos
      • Das Trauma des Krieges: Kriegstraumata prägen ein Leben. Das betrifft nicht nur diejenigen, die den Krieg bewusst miterlebten, sondern auch deren Kinder, die nach dem Krieg geboren wurden
      • "Geraubte Kunst": Die "Digitale Kunsthalle" zeigt ausgewählte Exemplare von NS-Raubkunst
      • "Fantastische Frauen": Die Frau als zentrales Thema surrealistischer Künstlerinnen

      Moderation: Cécile Schortmann

       
      • Gedenktag in Dresden

      Die Bombardierung von Dresden im Zweiten Weltkrieg jährt sich zum 75. Mal. Die Stadt gedenkt an verschiedenen Orten der Toten.

      • Sabine Bode und Matthias Lohre

      "Kulturzeit"-Gespräch mit den Autoren Sabine Bode und Matthias Lohre über den 75. Jahrestag der Bombardierung von Dresden, Kriegstraumata und den Opfermythos.

      • Das Trauma des Krieges

      Kriegstraumata prägen ein Leben. Das betrifft nicht nur diejenigen, die den Krieg bewusst miterlebten, sondern auch deren Kinder, die nach dem Krieg geboren wurden.

      • "Geraubte Kunst"

      In einem virtuell begehbaren Raum zeigt die "Digitale Kunsthalle" ausgewählte Exemplare von NS-Raubkunst, darunter auch die Sammlung von Gustav von Klemperer.

      • "Fantastische Frauen"

      Göttin, Teufelin, Kindfrau und Puppe: Die Frau war das zentrale Thema surrealistischer Männerfantasien. Doch wie sieht es mit surrealistischen Künstlerinnen aus? Ihre Werke sind jetzt in der Schirn Kunsthalle zu sehen.

      Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

      Magazin

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.02.2020